FC Schalke 04: „Südkoreanischer Messi“ will nach Europa – schnappt der S04 zu?

FC Schalke 04: Das ist die Jahrhundert-Elf der Königsblauen

FC Schalke 04: Das ist die Jahrhundert-Elf der Königsblauen

Der FC Schalke 04 ließ zu Beginn des Jahres 2000 seine Fans die Jahrhundertelf des Clubs wählen. Die Anhänger der Knappen wählten die besten Spieler aus 96 Jahren Vereinsgeschichte. Wir stellen Dir jeden einzelnen vor.

Beschreibung anzeigen

Der FC Schalke 04 will weiter an seinem Kader für die Mission „Wiederaufstieg“ feilen.

Auch der Trainer des FC Schalke 04, Dimitrios Grammozis ließ zuletzt die Hintertür für weitere Transfers offen (Hier alle Infos). Bedienen sich die Knappen dafür in Südkorea?

FC Schalke 04: Schritt nach Europa soll kommen – Anlaufstelle Ruhrpott?

Er wird in Südkorea als Riesen-Star gefeiert. In Anlehnung an einen der größten Weltstars der letzten Jahre bekam er den Beinamen „Südkoreanischer Messi“. Wie footballasian.com berichtet, möchte Lee Dong-Gyeong, der bei den Olympischen Spielen in Tokio für Aufsehen sorgte, den nächsten Schritt seiner Karriere gehen. Dafür möchte er unbeding nach Europa.

--------------------------------------

Das ist Lee Dong-Gyeong

  • Geburt: 20.09.1997 in Daegu (Südkorea)
  • Position Zentrales/Offensives Mittelfeld/ Rechter Flügel
  • Größe: 1,75 Meter
  • Aktueller Verein: Ulsan Hyunda
  • Vertrag bis 2023
  • Sorgte bei den Olympischen Spielen in Tokyo für Aufsehen. Gilt seither als „Südkoreanischer Messi“

--------------------------------------

+++ FC Schalke 04 – Holstein Kiel im Live-Ticker+++

Dort soll bereits ein Abnehmer auf den 24-jährigen Offensiv-Allrounder warten. Wie es weiter heißt, soll Schalke 04 am technisch versierten Spielmacher interessiert sein. Dong-Gyeong verfüge zudem über eine hervorragende Technik, gerade im Dribbling.

--------------------------------------

Mehr News zu Schalke

FC Schalke 04: Paukenschlag! Topklub kassiert Transfersperre – bittere Auswirkungen für S04

FC Schalke 04 macht es offiziell! Auf diese Verkündung haben alle gewartet – „Endlich“

FC Schalke 04: Grammozis tritt heftige Diskussion los – „Lächerlich“

--------------------------------------

Variablere Offensive – wenn der Preis stimmt

Sein Vertrag geht noch bis Dezember 2023. Jedoch sei sein aktueller Klub Ulsan Hyunda durchaus bereit, seine Stammkraft abzugeben. Dafür muss jedoch die Ablösesumme stimmen. Wie hoch diese ausfalle, ist nicht bekannt. Für den finanziell angeschlagen Ruhrgebiet-Klub kein leichtes Unterfangen. Eine Verpflichtung von Dong-Gyeong könnte Schalkes Angriffsreihe noch mal variabler machen. (fp)