Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Geht das schon wieder los? S04-Fans können es nicht fassen

„Bitte nicht schon wieder“, werden sich viele Fans des FC Schalke 04 denken. Es droht wieder das gleiche Szenario wie letztes Jahr.

u00a9 IMAGO

Die fünf teuersten Schalke-Transfers der Vereinsgeschichte

Zu erfolgreichen Bundesliga-Zeiten investierte Schalke 04 Millionen in neue Spieler. Von den teuersten Transfers haben jedoch nur wenige wirklich gezündet. Wir zeigen Dir die fünf teuersten Transfers der Vereinsgeschichte.

Vier Unentschieden in Folge, keine Gegentore, aber auch keine eigenen Treffer: Die Rückrunde vom FC Schalke 04 macht Hoffnung auf einen Verbleib in der Bundesliga. Dafür müssen aber jetzt Siege her, ansonsten droht der nächste Abstieg für die Königsblauen.

Während sich der FC Schalke 04 in den vergangenen Wochen und Monaten auf die Langzeitverletzten freuen durfte, herrscht mittlerweile schon wieder Ernüchterung. Vor den nächsten wichtigen Spielen gegen Abstiegskonkurrenten drohen einige Leistungsträger nämlich wieder auszufallen. Das alles erinnert die S04-Anhänger an die erste Saisonhälfte.

FC Schalke 04: Geht das schon wieder los?

„Ich bin froh, dass sich der Trainingsplatz wieder füllt und Qualität zurückkommt“, sagte Thomas Reis, Cheftrainer des FC Schalke 04, „so kann ich endlich mal Entscheidungen treffen.“ Diese Aussagen sind gar nicht allzu lange her. Zum Pflichtspielauftakt freute sich der S04-Coach über die Rückkehrer, die den Königsblauen lange fehlten.

Rodrigo Zalazar, Alex Kral oder Thomas Ouwejan: Bei den Knappen atmete man erleichtert auf, als die drei Leistungsträger ihre Comebacks gaben. Auch bei Innenverteidiger Sepp van den Berg, der vor seiner Verletzung aus der Startelf nicht mehr wegzudenken war, sieht es gut aus. Bis die Liverpool-Leihgabe in einem Spiel wieder auf dem Platz steht, dürfte es nicht mehr lange dauern. Gegen Stuttgart kommt ein Einsatz noch zu früh, erklärte Reis auf der Pressekonferenz am Donnerstag (23. Februar).

Vor allem im Kampf um den Klassenerhalt sind diese Stars wichtig. Das zeigte sich im vergangenen Jahr, als der Tabellenletzte ohne eben diese Spieler auskommen musste. Die Verteidigung war katastrophal, in der Offensive waren die Gelsenkirchener harmlos. Das droht sich jetzt einmal mehr zu wiederholen.

Angeschlagene und verletzte Spieler

Vor dem wichtigen Heimspiel gegen den VfB gibt es große Sorgen beim FC Schalke 04. Tim Skarke fehlt weiterhin aufgrund einer Fußprellung, Cedric Brunner wurde an der Nase operiert und wird ausfallen und da wäre dann auch noch Thomas Ouwejan. Der Niederländer fällt nun bis auf Weiteres aus. „Wann Thomas zurückkehrt, kann ich nicht sagen. Das ist eine bittere Situation für ihn“, sagte Reis. Im Training am Mittwoch (22. Februar) verletzten sich zudem Mehmet Can Aydin und Tom Krauß. Beide stehen aber Reis für das Stuttgart-Spiel zur Verfügung.

Dafür sind wiederum mit Jere Uronen und Soichiro Kozuki zwei Stammspieler der letzten Wochen nicht mit dabei. Gleiches gilt für die Langzeitverletzten Sebastian Polter, Marcin Kaminski und Justin Heekeren.


Mehr News für dich:


Im Kampf um den Klassenerhalt braucht Reis jeden Spieler. Vor allem Ausfälle von Leistungsträgern wären mehr als nur bitter. „Das können wir grad gar nicht gebrauchen. Hoffentlich werden alle schnell fit“, „Das darf nicht wahr sein – jetzt geht’s um die Wurst und es kommt ein Verletzter zum anderen“ und „Bitte nicht. Wir brauchen jeden einzelnen Spieler“, heißt es auf Twitter von besorgten Fans.