FC Schalke 04 endlich fündig geworden? Wichtige Baustelle könnte bald geschlossen werden

Die fünf teuersten Schalke-Transfers der Vereinsgeschichte

Die fünf teuersten Schalke-Transfers der Vereinsgeschichte

Zu erfolgreichen Bundesliga-Zeiten investierte Schalke 04 Millionen in neue Spieler. Von den teuersten Transfers haben jedoch nur wenige wirklich gezündet. Wir zeigen Dir die fünf teuersten Transfers der Vereinsgeschichte.

Beschreibung anzeigen

Fleißig arbeiten Rouven Schröder und der FC Schalke 04 am Kader für die Mission „Klassenerhalt“. Einige Transfers konnte der Verein bereits unter Dach und Fach bringen.

Damit aber nicht genug. Eine Lücke will der FC Schalke 04 noch immer füllen: die des Torhüters. Eine Spur führt in die Türkei - zu Ersin Destanoglu von Besiktas.

FC Schalke 04 mit Interesse an türkischem Torwart?

Ein Blick auf die Transferhistorie der letzten Wochen verrät, dass der FC Schalke 04 fleißig an seinem Kader bastelt. Auf der Torwartposition wollen die Knappen nochmal nachlegen. Zwar wurde mit Justin Heekeren bereits ein Keeper verpflichtet, jedoch soll der 21-Jährige zuerst weitere Erfahrung sammeln. Daher ist Heekeren vorerst nicht als Nummer eins vorgesehen.

--------------------------------------

Bisherige Zugänge des FC Schalke 04:

  • Thomas Ouwejan (2 Mio/AZ Alkmaar)*
  • Rodrigo Zalazar (1,5 Mio/Eintracht Frankfurt)*
  • Marvin Pieringer (0,5 Mio/SC Freiburg)*
  • Leo Greiml (ablösefrei/Rapid Wien)
  • Ibrahima Cissé (ablösefrei/KAA Gent)
  • Tobias Mohr (1 Mio/1.FC Heidenheim)
  • Florent Mollet (0,5 Mio/Montpellier HSC)
  • Justin Heekeren (180.000/Rot-Weiß Oberhausen)
  • Dong-gyeong Lee (erneute Leihe/Ulsan Hyundai)
  • Tom Krauß (Leihe/RB Leipzig)

*Fest verpflichtet nach Leihe

--------------------------------------

Diesen Posten hatte bisher Martin Fraisl inne. Der Österreicher hat den Verein allerdings verlassen. Routinier Ralf Fährmann soll weiterhin die Nummer zwei bleiben. Schalke ist auf der Suche. Eine Spur führt in die Türkei, genauer gesagt zu Besiktas. Hier spielt Ersin Destanoglu. Wie „NTV Spor" berichtet, soll Schalke ein Auge auf den türkischen Torwart geworfen haben.

Der 21-Jährige gilt als vielversprechendes Talent zwischen den Pfosten. In 32 Spielen kassierte er 35 Treffer, zehn Mal blieb der Kasten sauber. Die Sache hat jedoch gleich mehrere Haken. Experten schätzen Destanoglus Marktwert auf etwa zehn Millionen Euro. Hinzu kommt ein gültiger Vertrag bis zum nächsten Sommer.

--------------------------------------

Mehr Nachrichten zu Schalke

--------------------------------------

Scheitert der Transfer am Geld?

Eine Verpflichtung des 1,95 Meter großen Keepers dürfte also nicht billig werden. Auch die Konkurrenz schläft nicht. Dem Bericht von „NTV Spor“ zufolge zeige neben Schalke auch Olympique Lyon, der FC Nantes, OGC Nizza (alle Frankreich), Ajax Amsterdam (Niederlande) sowie Red Bull Salzburg (Österreich) Interesse am Schlussmann.

+++FC Schalke 04: S04-Boss schießt heftig gegen Vorgänger – „War eine Ruine“+++

Besiktas sei zu einem Verkauf bereit, wolle jedoch schauen, wer das meiste Geld biete. Die Knappen dürften sich dabei stark im Nachteil sehen. Der Verein kämpft noch immer mit Finanzproblemen (hier mehr erfahren). (fp)