FC Schalke 04: Von IHM erwartet Grammozis mehr – „Kann besser performen“

Schalke 04: Die Talfahrt eines Traditionsvereins

Schalke 04: Die Talfahrt eines Traditionsvereins

Der FC Schalke 04 ist einer der großen Traditionsvereine in Deutschland. In der ewigen Tabelle der Fußball-Bundesliga belegen die Königsblauen Platz sieben. Sieben Mal wurden die „Knappen“ Deutscher Meister, zuletzt 1958. Fünf Mal gewannen die Schalker den DFB-Pokal, zuletzt im Jahr 2011.

Beschreibung anzeigen

Der vergangene Spieltag war für FC Schalke 04 zum Vergessen. Die Knappen kassierten in Unterzahl eine späte 1:2-Niederlage gegen den Karlsruher SC.

Gegen die Badener blieb das Schalker Mittelfeld deutlich hinter den Erwartungen zurück. Besonders ein Neuzugang des FC Schalke 04 bekam nach der Partie von Cheftrainer Dimitrios Grammozis Kritik ab.

FC Schalke 04: Neuzugang enttäuscht Grammozis

Die Offensive des Bundesliga-Absteigers zeigte zwar hin und wieder ihre Qualität, aber blieb über weite Strecken der Partie blass. Zu den festen Größen im neuformierten Team gehört Neuzugang Rodrigo Zalazar.

-----------------------------------

FC Schalke 04 – Karlsruher SC 1:2 (1:1)

Tore: 0:1 Choi (1.), 1:1 Simon Terodde (15.), 1:2 Wanitzek (88.)

Bes. Vorkommnisse: Rote Karte für Palsson (72.)

-----------------------------------

„Es war nicht sein bestes Spiel. Er kann sicherlich besser performen“, urteile Grammozis nach dem Spiel gegen den KSC. Der S04-Trainer stellte dann die Frage.

„Warum muss er mehr Kontakte nehmen, wann muss er aufdrehen und sofort spielen?“. Zalazar hatte gegen Karlsruhe oft gute Ansätze, wurde aber seinen hohen Erwartungen bisher nicht gerecht.

S04-Trainer Grammozis: „Es war nicht sein bestes Spiel“

Neben Zalazar kritisierte Grammozis auch Dominick Drexler, der nach seiner Verletzungspause wieder in die Schalker Startelf zurückkehrte. Aber auch der 31-Jährige blieb blass.

39 Ballkontakte, 8,34 Kilometer Laufleistung und nur eine Torschuss-Vorlage stehen ihm zu Buche. Zu wenig, wie Grammozis findet. „Dominick ist ein erfahrener Spieler, der der Mannschaft für 60, 70 Minuten Qualität geben kann“, stellte S04-Coach Dimitrios Grammozis nach der Karlsruhe-Partie fest.

-------------------------------------------------

Mehr News zum FC Schalke 04:

-------------------------------------------------

Und weiter: „Es war nicht sein bestes Spiel. Aber zwei, drei Sachen hat er über die linke Seite gut vorbereitet. Ich hatte nicht das Gefühl, dass es nicht gerechtfertigt war, ihn zu bringen.“

Nach dem Spieltag gab es die erste Trainerentlassung der aktuellen Zweitliga-Saison. Auch auf Schalke steht Trainer Grammozis immer wieder in der Kritik. Nachdem sich nun Ligakonkurrent Erzgebirge Aue von ihrem Trainer getrennt haben, machen sich einige S04-Fans Sorgen. Warum erfährst du hier.

FC Schalke 04: Was wird aus Fährmann? Der S04-Keeper wird deutlich

Was wird aus Ralf Fährmann beim FC Schalke 04? Der Ur-Schalker findet nun deutliche Worte >>> (oa)