FC Schalke 04: Öffentliche Entschuldigung – Spieler nimmt Verantwortung auf sich

Schalke 04: 5 Fakten, die du über die Veltins-Arena noch nicht wusstest

Schalke 04: 5 Fakten, die du über die Veltins-Arena noch nicht wusstest

Seit 2001 ist sie die Spielstätte des FC Schalke 04: die Veltins-Arena. Wir haben 5 Fakten gesammelt, die du über die Veltins-Arena noch nicht wusstest.

Beschreibung anzeigen

Am Freitagabend musste der FC Schalke 04 eine bittere Pleite einstecken. Gegen den Karslruher SC verlor S04 aufgrund eines späten Gegentors noch mit 1:2.

Unglücksrabe war Schalke-Star Victor Palsson. Der Isländer sah 20 Minuten vor Schluss die Rote Karte und schwächte den FC Schalke 04 damit entscheidend.

FC Schalke 04: Rotsünder Palsson meldet sich bei Instagram zu Wort

Den frühen Gegentreffer von Choi konnte der FC Schalke 04 kontern. Terodde glich aus. Bis zum Platzverweis von Palsson war S04 das bessere Team, gab das Spiel dann aber noch aus der Hand.

Am Tag nach der Pleite meldete sich Palsson mit ehrlichen Worten bei den Fans. „Ich bin sehr enttäuscht über die Niederlage und besonders über den Platzverweis“, schreibt er bei Instagram.

„Ich entschuldige mich bei meinen Teamkollegen und dem Trainerteam, dass ich sie in eine Situation gebracht habe, wo sie 20 Minuten mit einem Mann weniger spielen mussten“, so Palsson, der dann meint: „Die Verantwortung liegt bei mir.“

---------------------------------------------

Mehr News zum FC Schalke 04:

FC Schalke 04: Fans im Stadion trauen ihren Augen nicht, als sie ausgerechnet IHN sehen – „Ein böses Omen“

FC Schalke 04: Schock-Beichte! S04-Finanzchefin Christina Rühl-Hamers „will niemandem etwas vormachen“

FC Schalke 04: Ex-S04-Star mit traurigen Worten – „Tut ein bisschen weh“

---------------------------------------------

Schließlich bedankt er sich noch bei den Fans für die tolle Atmosphäre. Von denen bekommt er für dieses ehrliche Geständnis viel Zuspruch. Wir haben dir einige Reaktionen rausgesucht:

  • „Wir gewinnen zusammen und verlieren zusammen.“
  • „Kopf hoch Kapitän“
  • „Fehler sind dazu da, um gemacht zu werden und dadurch besser zu werden. Du lernst immer dazu und wirst dadurch immer stärker. Du bist eine tolle Persönlichkeit und Bereicherung für jede Mannschaft.“
  • „Es war nicht deine Schuld du wolltest den Ball schießen. Der Schiri war sehr seltsam also Kopf hoch, wir stehen alle hinter dir“

Auch Teamkollege Salif Sané reagiert auf den Beitrag: „Kopf hoch Brudi. Wir kommen zusammen zurück“, schreibt er.

FC Schalke 04: Sichere Zukunft? Fährmann wird deutlich: „Brutales Tagesgeschäft“

Torwart Ralf Fährmann spricht über seine Zukunft beim FC Schalke 04. Hier geht's zu seinen Aussagen! (fs)