FC Schalke 04: Grammozis will DIESE Regel unbedingt beibehalten – „Positiv für die Kabine“

FC Schalke 04: Das ist die Jahrhundert-Elf der Königsblauen

FC Schalke 04: Das ist die Jahrhundert-Elf der Königsblauen

Der FC Schalke 04 ließ zu Beginn des Jahres 2000 seine Fans die Jahrhundertelf des Clubs wählen. Die Anhänger der Knappen wählten die besten Spieler aus 96 Jahren Vereinsgeschichte. Wir stellen Dir jeden einzelnen vor.

Beschreibung anzeigen

Ob Dimitrios Grammozis dieser Wunsch erfüllt wird? Als Trainer des FC Schalke 04 hat der Übungsleiter auch die Verantwortung darüber, alle seine Spieler bei Laune zu halten.

Dabei hilft Grammozis auch eine verhältnismäßig neue Regel. Der Schalke 04-Coach hofft, dass sie auch in Zukunft beibehalten wird.

FC Schalke 04: Grammozis pocht auf Wechsel-Regelung

In Zeiten der Pandemie entschied sich die FIFA zu einer drastischen Regeländerung. Statt der stets erlaubten drei Wechsel pro Partie durften die Trainer nun fünf Spieler austauschen. Die Profis sollten wegen des eng getakteten Programms entlastet werden.

Doch längst ist eine Diskussion darüber entbrannt, ob die Wechsel-Regel auch nach der Rückkehr zur Normalität beibehalten werden soll. Auf diese Frage hatte Grammozis auf der Pressekonferenz vor dem Ligaspiel gegen Hannover (Freitag, 18.30 Uhr, hier im Live-Ticker >>>) eine klare Antwort.

„Für mich ist das eine gute Sache“, bekannte sich der 43-Jährige pro fünf Wechsel. Nicht nur aus sportlicher, sondern auch aus psychologischer Sicht sei es ein Gewinn für die Mannschaft.

+++ FC Schalke 04: Herber Karriereknick! Ex-S04-Star komplett außen vor +++

Die Motivation im Kader sei höher, weil für die Spieler eine höhere Chance bestehe, auf Einsatzzeiten zu kommen, auch wenn man nicht von Anfang an startet. „Das ist positiv für die Kabine und die Mannschaftshygiene“, erklärte er.

FC Schalke 04: Grammozis nicht allein mit seiner Sichtweise

Sportlich würden die Wechsel ohnehin weiterhelfen: „Man kann noch mehr Impulse setzen, um ein Spiel in die andere Richtung zu drehen“, meint er. Grammozis nutzte von seinen 45 Wechselmöglichkeiten bisher 35.

----------------------------------------------------

Weitere Neuigkeiten zum FC Schalke 04:

FC Schalke 04: Nach plötzlichem Tod von Kultfan (†51) – Familie sendet Hilferuf an S04-Fans!

Schalke-Star Drexler kann Terodde-Diskussion nicht nachvollziehen – „Warum sollten wir denn so blöd sein“

FC Schalke 04: Fan-Wahnsinn bahnt sich an! So viele S04-Fans erwartet Hannover – „Das wird richtig scheppern“

--------------------------------------------------

Zudem verriet Grammozis auch, dass er mit seiner Sichtweise nicht allein sei. „Ich denke, da kann ich für viele Trainer spreche, die auch ein positives Feedback gegeben haben“, sagte der Cheftrainer. (mh)