FC Schalke 04: Ex-Trainer erlebt extrem bitteren Abend – sogar S04-Fans haben Mitleid

FC Schalke 04: Das ist die Jahrhundert-Elf der Königsblauen

FC Schalke 04: Das ist die Jahrhundert-Elf der Königsblauen

Der FC Schalke 04 ließ zu Beginn des Jahres 2000 seine Fans die Jahrhundertelf des Clubs wählen. Die Anhänger der Knappen wählten die besten Spieler aus 96 Jahren Vereinsgeschichte. Wir stellen Dir jeden einzelnen vor.

Beschreibung anzeigen

Für viele Fans des FC Schalke 04 ist es immer noch ein ungewohntes Bild, doch es ist die Realität.

Mit Young Boys Bern steht Ex-Trainer David Wagner in der Champions League und sorgt immer wieder für Aufsehen. Am 5. Spieltag der Königsklasse erlebte der Coach allerdings einen bitteren Abend, bei dem sogar einige Anhänger vom FC Schalke 04 Mitleid hatten.

FC Schalke 04: Ex-Trainer David Wagner erlebt extrem bitteren Abend

Die Berner geraten gegen Atalanta Bergamo zweimal in Rückstand, sichern sich am Ende aber dennoch einen Punkt. Dabei war aber viel mehr möglich für das Wagner-Team.

Gegen das offensivstarke Bergamo konnte Young Boys Bern immer eine Antwort finden. In der 10. Minute war es Zapata, der Atalanta in Führung brachte ehe Siebatcheu kurz vor der Halbzeit ausgleichen konnte. Nach dem Seitenwechsel war es Palomino der das 2:1 erzielte. In der Schlussphase ereignete sich dann ein regelrechtes Spektakel.

>>> FC Schalke 04: Terodde mit irrem Geständnis – S04-Star verpasste sein eigenes Rekord-Tor

Zunächst konnte Sierro in der 80. Minute ausgleichen und nur vier Minuten später ging Bern sogar durch Hefti mit einen fulminanten Schuss selber in Führung. Allerdings glich Atalanta durch Muriel nur zwei Minuten vor dem Ende zum 3:3 aus und zerstörte die Träume von David Wagner auf ein mögliches Weiterkommen.

Schalke-Fans haben Mitleid mit Wagner

Während Manchester United (10 Punkte) in der Gruppe F sicher im Achtelfinale ist, kämpfen Villarreal (7 Punkte) und Bergamo (6 Punkte) um den 2. Platz in der Gruppe. Am 6. und letzten Spieltag hat das Wagner-Team dann aber noch die Möglichkeit, sich den 3. Platz zu sichern und immerhin noch in der Europa League um den Pokal zu kämpfen. Allerdings müssen sich dafür United besiegen.

Viele Schalke-Fans in den sozialen Netzwerken zeigten sich zum einen erstaunt darüber, wie gut es für den ehemaligen S04-Trainer läuft und waren auch traurig darüber, dass er es mit Bern nicht in die nächste Runde geschafft hat. „Das gibt es doch nicht. Wie bitter für David Wagner“, schreibt ein Anhänger auf Twitter. Ein anderer stimmte ihm zu: „Echt schade, dass es am Ende nichts mit einem Sieg wurde.“

-------------------------------------------

Top-S04-News:

-------------------------------------------

Andere freuen sich für ihn, dass es mittlerweile für ihn wieder besser läuft. Auch wenn er Mitschuld trug am Abstieg. „Der hat auch miese Aktien am Schalke-Niedergang, aber jeder Trainer hat eine zweite Chance verdient. Freut mich ehrlich für ihn, dass es bei Bern stabil läuft“, findet ein S04-Fan.

Beim letzten Spiel gegen United werden dann sicherlich auch einige königsblaue Anhänger die Daumen drücken, dass Wagner es immerhin in die Europa League schaft. (oa)