FC Schalke 04: Aufstiegsheld verabschiedet sich schonungslos offen – „So ehrlich muss man sein“

Schalke 04: Die Talfahrt des Traditionsvereins bis in die 2. Liga

Schalke 04: Die Talfahrt des Traditionsvereins bis in die 2. Liga

Der FC Schalke 04 ist einer der großen Traditionsvereine in Deutschland. In der ewigen Tabelle der Fußball-Bundesliga belegen die Königsblauen Platz sieben. Sieben Mal wurden die „Knappen“ Deutscher Meister, zuletzt 1958.

Beschreibung anzeigen

Lange wurde spekuliert, gerätselt, diskutiert – jetzt ist es raus: Martin Fraisl wird den FC Schalke 04 nach dem Aufstieg verlassen.

Kurz nach der Verkündung des FC Schalke 04 meldete sich der Torwart selbst zu Wort. Bei seinen Abschiedsworten bleibt sich der Österreicher treu – und spricht schonungslos Klartext.

FC Schalke 04: Martin Fraisl mit offenen und emotionalen Abschiedsworten

Aufstieg und Zweitliga-Meisterschaft sind eingetütet und ausgiebig gefeiert, jetzt widmet sich alles beim S04 der Bundesliga.

Dazu gehören auch Abschiede. Gleich fünf Profi-Abgänge verkündete Schalke am Dienstag auf einen Schlag: Salif Sané, Andreas Vindheim, Yaroslav Mikhailov, Marc Rzatkowski und Martin Fraisl.

Martin Fraisl geht – und richtet sich an die Fans

Letzterer meldete sich bereits am nächsten Morgen zu Wort und verabschiedete sich mit einem langen Statement vom S04 und seinen Fans.

+++ FC Schalke 04: Simon Terodde packt über Aufstiegsnacht aus - „Ein Skandal“ +++

Bei seinen Abschiedsworten nahm der Keeper kein Blatt vor den Mund. „Ich bin letzten Sommer zu einem Verein gekommen, der, so ehrlich muss man sein, aufgrund der vorangegangen negativen Entwicklung am Abgrund stand“, schreibt er. „Die Tagesordnung war plötzlich nicht mehr Europapokal, sondern Überlebenskampf in der 2. Bundesliga.“

------------------------------------------------

Mehr News zum S04:

FC Schalke 04: Geht Teroddes großer Traum jetzt in Erfüllung? S04-Stürmer mit klarer Ansage

FC Schalke 04: Spieler erlebte den großen Moment mit – wechselt ER jetzt zu S04?

FC Schalke 04: Paukenschlag aus dem Nichts! S04 verkündet nächsten Neuzugang

------------------------------------------------

Mit diesen Worten dürfte Fraisl schmerzhafte Erinnerungen der Schalke-Fans wecken. Schonungslos schreibt er, dass „eine völlig neu zusammengestellte Mannschaft“ „den Supergau verhindern“ musste. Und er erinnert sich, dass es danach nach dem durchwachsenen Saisonstart nicht gerade aussah.

„Danke, dass ich euer Aufstiegstorwart sein durfte“

Doch dem FC Schalke 04 gelang die Wende – und Fraisl blickt hochemotional darauf zurück. „Durch die Art und Weise, wie wir als Team füreinander eingestanden sind, füreinander Träume beschützt haben und vor allem füreinander da waren, wenn es beschissen gelaufen ist, haben wir diesem Club nicht nur seine Identität zurückgegeben. Wir haben die Menschen, die den FC Schalke 04 leben, wieder stolz werden lassen“, schwelgt der 29-Jährige.

+++ FC Schalke 04: Danish Dynamite für S04? Klub nimmt Angreifer ins Visier +++

„Danke, dass ich euer Aufstiegstorwart sein durfte“, verabschiedet sich Fraisl vom FC Schalke 04 und verspricht: „Ich gehe als Spieler, aber bleibe als Fan.“

Salif Sané mit tragischem Abgang

Salif Sané, der wie Fraisl den Verein nach dem Aufstieg verlassen muss, erlebte in den letzten Wochen beim FC Schalke 04 keine leichte Zeit. Knallhart war er von Interimstrainer Mike Büskens immer wieder aus dem Kader gestrichen worden. Ein Abschiedsspiel bekam er nicht. Hier die Einzelheiten.