FC Schalke 04: Faustdicke Überraschung! DAS hatte sich S04 ganz anders vorgestellt

Ker, war dat schön - Schalkes letzte Meisterschaft in 13 Bildern

Ker, war dat schön - Schalkes letzte Meisterschaft in 13 Bildern

Am 18. Mai 1958 feierte Schalke nach einem 3:0 gegen den Hamburger SV seine letzte Deutsche Meisterschaft.

Beschreibung anzeigen

Kurz vor dem Ende des Transferfensters scheint es beim FC Schalke 04 doch noch den langerwarteten Durchbruch zugeben. Seit dem Abstieg im Mai zählte Amine Harit zu den sicheren Verkaufskandidaten, weil sich die Knappen eine hohe Ablöse für den Marokkaner erwarteten.

Über die gesamte Vorbereitung fand der FC Schalke 04 allerdings keinen Abnehmer. Harit hing in der Warteschleife fest, drohte zum großen Verlierer zu werden. Jetzt scheint ein neuer Verein gefunden. Doch eine Sache hatten sich die Knappen bestimmt anders vorgestellt.

FC Schalke 04: Wechselt Harit zu DIESEN Konditionen?

Wenige Tage bevor das Transferfenster schließt, scheint ein neuer Verein für Harit gefunden. Olympique Marseille soll der zukünftige Arbeitgeber des Mittelfeldspielers heißen. Darüber berichtete zunächst die Zeitung „L’Equipe“.

Demnach hätten sich Spieler und Klub bereits geeinigt. Harit sei auf dem Weg zum Medizincheck. Die „Bild“ bestätigte den Bericht wenig später und sprach davon, dass der 24-Jährige dem Blatt den bevorstehenden Wechsel bestätigt habe.

----------------------------------

Das ist Amine Harit

  • Geboren am 18. Juni 1997 in Pontoise, Frankreich
  • Wechselte 2017 für 8 Millionen Euro vom FC Nantes zum FC Schalke 04
  • Spielt für die marokkanische Nationalmannschaft
  • Vertrag bei Schalke bis 2024
  • In 102 Bundesligaspielen gelangen ihm 12 Tore und 18 Vorlagen

----------------------------------

Eine faustdicke Überraschung gibt es wohl bei der Art des Transfers. Eigentlich hatten sich die Königsblauen rund zehn Millionen Euro Ablöse für die klamme Kasse versprochen. Doch Harit scheint vor eine Leihe zu stehen!

+++ FC Schalke 04: Bahnt sich ein Horrorszenario an? Diese Aussagen lassen tief blicken +++

Zudem soll keine Kaufoption vereinbart worden sein. Dass Schalke dem Wechsel trotzdem zustimmt, dürfte gehaltstechnische Gründe haben. Mit ca. 3,5 Millionen Euro Jahresgehalt zählt Harit zu den Top-Verdienern des Kaders.

FC Schalke 04: Erhoffter Transfergewinn bleibt aus

Zumindest vorrübergehend wird Schalke 04 seinen Spieler nun also los. Harit wechselte 2017 für acht Millionen Euro ins Ruhrgebiet. Seitjeher hatten sich die Verantwortlichen ein deutliches Transferplus für den talentierten Offensivspieler versprochen.

--------------------------------------

Weitere Neuigkeiten zum FC Schalke 04:

---------------------------------------

Sollte Harit in Marseille allerdings einschlagen, hätte Schalke alle Trümpfe selbst in der Hand. Der Vertrag bei den Königsblauen läuft noch bis 2024. (mh)