Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Große Überraschung für BVB-Star Süle! Mit IHR hat er nicht gerechnet

Bei Borussia Dortmund auf dem Vereinsgelände ist Niklas Süle von einem ganz besonderen Gast überrascht worden.Seine allererste Trainerin hat sich auf den Weg nach Dortmund gemacht und dem BVB-Star ein Geschenk übergeben. Sie plaudert außerdem über die Kindheit des Neuzugangs von Borussia Dortmund.Borussia Dortmund: Erste Trainerin überrascht SüleDie Freude war riesig, als Niklas Süle seine […]

Niklas Süle
u00a9 IMAGO / RHR-Foto

Borussia Dortmund: Die teuersten Abgänge der Vereinsgeschichte

Borussia Dortmund: Die teuersten Abgänge der Vereinsgeschichte

Bei Borussia Dortmund auf dem Vereinsgelände ist Niklas Süle von einem ganz besonderen Gast überrascht worden.

Seine allererste Trainerin hat sich auf den Weg nach Dortmund gemacht und dem BVB-Star ein Geschenk übergeben. Sie plaudert außerdem über die Kindheit des Neuzugangs von Borussia Dortmund.

Borussia Dortmund: Erste Trainerin überrascht Süle

Die Freude war riesig, als Niklas Süle seine alte Weggefährtin auf der Tribüne des Trainingsplatzes entdeckt. Zur Begrüßung gibt es erst einmal eine herzliche Umarmung. „Das ist ja eine Überraschung“, freut sich Süle.

Und Walli, wie seine erste Trainerin genannt wird, hat ihm auch noch was mitgebracht: seine FIFA-Karte mit den neusten Werten. Ganz zufrieden ist Süle mit seiner Bewertung aber nicht. Bei der Physis hätte es durchaus mehr sein dürfen.

BVB: Süle war schon früher lauffaul

Viel interessanter ist aber das, was seine Kindergärtnerin und Fußballtrainerin über ihn erzählt. „Niki“, wie sie ihn nennt, sei damals als „kleiner Stöpsel“ in den Kindergarten gekommen und habe immer seinen Fußball dabeigehabt.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter / X, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

„Als er das erste Mal zum Sportplatz kam, mit seinem Ball unterm Arm, hat er sich auf den Ball gesetzt und nur zugeguckt wie die anderen spielen“, erzählt sie. Als sie ihn aufforderte zu laufen, war die Begeisterung gering. „Das ist heute noch nicht so gut“, scherzt Süle.


Mehr News zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: BVB-Star am Boden – Traum zerplatzt wie eine Seifenblase

BVB gegen Schalke: Deutliche Kampfansage – „Kann nur einen Sieger geben“

Borussia Dortmund: Bahn mit bitterer Nachricht vor dem Derby – „unmöglich“


„Immer schön, wenn ich sie wiedersehe“

Über den Besuch seiner Trainerin freute sich Süle sehr: „Walli ist meine erste Trainerin gewesen und es ist immer lustig, wenn ich sie wiedersehe. Es ist immer schön und ich freue mich wie fit sie ist. Das ist ja das blühende Leben neben mir“, so der BVB-Star.

+++ Jadon Sancho: Achterbahnfahrt! Ex-BVB-Star zwischen Jubel und Tränen +++

Seine Laufbahn begann Süle beim RW Walldorf, einem Vorort von Frankfurt. 2006 wechselte er in die Jugend von Eintracht Frankfurt, spielte 2009 ein Jahr für Darmstadt und ging 2010 zu Hoffenheim, wo er Profi wurde. Nach fünf Jahren beim FC Bayern München zog es ihn im Sommer zum BVB.