Veröffentlicht inBVB

Nico Schulz: BVB-Hammer! Plötzlich steht er HIER auf dem Platz

Borussia Dortmund: Die fünf teuersten Abgänge der Vereinsgeschichte

Borussia Dortmund: Die fünf teuersten Abgänge der Vereinsgeschichte

Keine einzige Spielminute absolvierte Nico Schulz in dieser Saison für Borussia Dortmund – bis zum Donnerstag (23. September).

Im Testspiel der U23 von Borussia Dortmund stand Nico Schulz plötzlich wieder auf dem Platz. Der 29-Jährige hat überraschend sein Comeback beim BVB gefeiert.

Nico Schulz feiert Comeback beim BVB

60 Minuten kickte der frühere Nationalspieler bei der Dortmunder U23 mit, konnte die 2:4-Testspielniederlage gegen den niederländischen Erstligisten nicht verhindern. Für Schulz war es der erste Einsatz seit mehreren Monaten.

Nico Schulz
Nico Schulz hat sein Comeback beim BVB gefeiert. Foto: IMAGO / Kirchner-Media

Im Sommer ist der Linksverteidiger bei den Profis von Trainer Edin Terzic aussortiert worden. Er trainierte zwar noch mit der Mannschaft, stand bis jetzt aber noch in keinem einzigen Spiel im Kader von Borussia Dortmund.


Fakten zu Nico Schulz

  • Geboren am 01. April 1993 in Berlin
  • Wurde in der Jugend von Hertha BSC ausgebildet
  • 2015 wechselte er zu Borussia Mönchengladbach
  • 2017 führte sein Weg weiter zur TSG Hoffenheim
  • 2019 legte der BVB stolze 25,5 Millionen Euro für den Linksverteidiger auf den Tisch
  • Sein Vertrag bei Dortmund läuft noch bis 2024
  • Für die Nationalmannschaft kam er 12 Mal zum Einsatz

Eigentlich sollte Schulz den Verein im Sommer verlassen, doch der BVB und der Spieler fanden keinen passenden Verein – die Angebote waren eher rar gesät. Damit bleibt Dortmund vorerst auf Schulz sitzen.

+++ Borussia Dortmund: Das Rose-Problem ist zurück! DAS bereitet Terzic jetzt Kopfzerbrechen +++

Der Vertrag des 29-Jährigen läuft noch bis zum Sommer 2024. Um sich für andere Klubs anbieten zu können, wären Einsätze bei der U23 durchaus sinnvoll.


Mehr News zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund holt US-Talent! Spieler gibt Wechsel selbst bekannt

Erleichterung beim BVB – diese Nachricht ist der Grund

Borussia Dortmund: Nach bitterem Abgang – Nachfolger wohl gefunden


Schulz bald Dauergast bei der BVB U23?

Ob Nico Schulz aber dauerhaft in der U23 von Borussia Dortmund zum Einsatz kommen soll, ist laut einem Bericht der „Ruhr Nachrichten“ noch nicht entschieden. Ein Gespräch mit Sebastian Kehl sei dafür aber bereits eingeplant.

Ein Wörtchen mitreden dürfte dabei auch der neue Coach der U23. Den stellte der BVB erst am Donnerstag vor (Hier mehr dazu!).