Mario Götze über herben Rückschlag: „Das war sehr enttäuschend“

Mario Götze verpasst den Einzug in die Champions League und spricht nun über den herben Rückschlag.
Mario Götze verpasst den Einzug in die Champions League und spricht nun über den herben Rückschlag.
Foto: IMAGO / ANP

Mario Götze hat in seiner Fußball-Karriere schon quasi alles mitgemacht. Und auch jetzt hat der Fußballspieler immer noch Ziele.

Ein Traum ist jedoch geplatzt. In einem exklusiven Interview mit „Sky Sport“ verriet Mario Götze jetzt, wie er den herben Rückschlag wahrgenommen hat.

Mario Götze spricht über verpasste Champions-League-Teilnahme

Mit Borussia Dortmund und Bayern München wurde Mario Götze insgesamt fünf Mal Deutscher Meister. 2014 war er dann auf dem Höhepunkt seiner Karriere: Sein Tor im WM-Finale gegen Argentinien bescherte der deutschen Nationalmannschaft nach 24 Jahren den Titel.

Mit 29 Jahren spielt Götze nun in der holländischen Liga bei PSV Eindhoven. Mit dem Klub wollte er zum zehnten Mal in seiner Laufbahn an der Champions League teilnehmen. Doch gegen Lissabon verpasste die Mannschaft den Einzug in die Gruppenphase knapp und ausgerechnet ein ehemaliger BVB-Kollege war schuld.

---------------------------

Das ist Mario Götze:

  • Geboren am 03. Juni 1992 in Memmingen
  • Wechselte 2007 in die BVB-Jugend und stieg dort zum Profi auf
  • 2013 wechselte Götze für 37 Millionen Euro zum FC Bayern München
  • Bei der WM 2014 schoss er das entscheidende Tor im Finale gegen Argentinien
  • 2016 kehrte er zurück zu Borussia Dortmund
  • Seit Oktober 2020 spielt er für PSV Eindhoven

---------------------------

Im Interview mit „Sky Sport“ spricht Götze nun über den geplatzten Traum: „Es war möglich. Wir hatten eine große Chance. Das war sehr enttäuschend.“ Zu der Frage, woran es mangelte, fand er ehrliche Worte: „Am Ende vielleicht ein bisschen an unserer Qualität, die Chancen vor dem Tor nochmal besser auszuspielen. Aber wenn man beide Spiele sieht, waren wir deutlich besser in beiden Partien.“

Am Ende habe einfach auch das Quäntchen Glück gefehlt. Nun lautet das neue Ziel: Europa League.

Kann Götze sich Chancen in der Europa League ausrechnen?

Eine Stufe unter der Königsklasse spielt der PSV nun stattdessen in der Europa League. In der Gruppe B trifft die Mannschaft auf Monaco, Real Sociedad und Sturm Graz.

---------------------------

Weitere News vom Ex-Klub von Mario Götze:

---------------------------

Monaco scheint der vermeintlich schwächste Gegner zu sein. Bei Sturm Graz und Real Sociedad könnte der PSV auf ebenbürtige Kontrahenten stoßen. Als erstes muss sich Götze gegen den spanischen Erstligisten Real Sociedad am Donnerstag (16. September) messen.

Dass Mario Götze sich beim PSV wohlfühlt und an einen Erfolg des Teams glaubt, zeigte er durch die kürzliche Vertragsverlängerung beim niederländischen Erstligisten (DER WESTEN berichtete >>>). (cg)