Marco Reus: Pikante Aussage – setzt Flick Bundestrainer Löw damit unter Zugzwang?

Marco Reus bekam nach dem Finale viel Lob.
Marco Reus bekam nach dem Finale viel Lob.
Foto: dpa

Für Marco Reus dürfte der Sieg im DFB-Pokal eine besondere Genugtuung gewesen sein. Allzu oft musste sich der BVB-Kapitän in dieser Saison anhören, dass seine Zeit vorbei sei. Gar über eine Absetzung des Kapitänamts wurde diskutiert.

Doch gegen Leipzig bestätigte Marco Reus seine seit Wochen starke Form. Lob gab es anschließend von allen Seiten, auch von Bayern-Trainer Hansi Flick. Setzt dieser damit Bundestrainer Jogi Löw unter Zugzwang?

Marco Reus: Flick hält Lobeshymne auf BVB-Kapitän

Mit jeweils zwei Toren überstrahlten Jadon Sancho und Erling Haaland am Donnerstagabend einmal mehr ihre Teamkollegen. Aber auch Reus hatte mit zwei Vorlagen und zahlreichen gefährlichen Aktionen seinen Anteil am Titelgewinn.

Am Tag danach gab es dafür sogar ein Lob aus München. „Er hat eine sehr schwierige Saison gehabt. Er war lange verletzt. Aktuell ist er einer, der den Unterschied macht“, schwärmt Noch-Bayern-Trainer Hansi Flick auf der Pressekonferenz vor dem Ligaspiel des Meisters gegen Freiburg.

„Marco Reus hat die letzten Monate immer wieder Einiges um die Ohren gehauen bekommen, da kann mal ihn auch mal loben, wenn er solch eine tolle Leistung bringt“, erklärt er und hebt dabei besonders die Fähigkeit Reus‘ hervor, gegnerische Abwehrreihen in Schwierigkeiten zu bringen.

Kehrt Reus spätestens unter Flick in die Nationalmannschaft zurück?

Flicks Aussagen kurz vor der Kader-Nominierung für die EM 2021 setzten damit auch Jogi Löw unter Druck. Kann es sich der Bundestrainer leisten, Reus in dieser Form zu Hause zu lassen? Am Mikrofon der ARD wollte Löw noch vor dem Finale dazu keine Stellung nehmen.

----------------------

Weitere Neuigkeiten rund um den BVB:

BVB-Sieg im Pokal! Fans feiern mit Pyrotechnik und Autokorso am Borsigplatz – Polizei greift durch

Erling Haaland ohrfeigt Dahoud bei Pokalübergabe – war DAS der Auslöser?

Borussia Dortmund: „Schuldigung“ – Jude Bellingham kriegt nach Pokalsieg Ansage vom Verein

------------------

Flick hingegen, der als sicherer Nachfolger Löws ab dem Sommer gilt, erweckt den Eindruck, als wenn er auf Reus setzten würde. Wird er wirklich Bundestrainer darf sich der Dortmunder spätestens dann Hoffnung machen, zur Nationalmannschaft zurückzukehren.

+++ Jadon Sancho: Irres Gerücht! Dieser Bericht macht die BVB-Fans nervös +++

Sein bisher letzter Einsatz für die deutsche Elf datiert vom 13. Oktober 2019. Damals gewann Deutschland gegen Estland mit 3:0, Reus legte einen Treffer auf. (mh)