Veröffentlicht inBVB

Erling Haaland: Kurios! Wegen dem Ex-BVB-Star leidet ein ganzer Ort – „Besteht Gefahr“

Immer wieder gibt es absurde Geschichten rund um Erling Haaland. Nun soll der Norweger einen Tourismus-Ort bedrohen.

u00a9 IMAGO / News Images

Erling Haaland: Die Karriere des ehemaligen BVB-Stars

Der Norweger Erling Haaland ist zum internationalen Stürmer-Star gereift. Wir stellen Dir die Karriere des ehemaligen BVB-Stars vor.

Erling Haaland ist für seine Kuriositäten bekannt. Auf dem Platz beschert er seinem Team immer wieder herausragende Leistungen mit teilweise kuriosen Toren und noch kurioseren Rekorden.

Doch auch Abseits des Platzes sorgt der Norweger immer wieder für Aufsehen. Sei es durch einen neuen Look oder teure Geschenke für seine ehemaligen Teamkollegen beim BVB. Nun scheint allerdings ein neues Level an Absurdität erreicht worden zu sein, denn die guten Leistungen von Erling Haaland sind Fluch für einen Ort in Schweden.

Erling Haaland: Ort leidet wegen Stürmer-Star

Halland ist eine Küstenregion im Südwesten Schwedens, die seit vielen Jahren Urlauber aus aller Welt zu sich lockt. Seit dem Wechsel von Erling Haaland zu Manchester City sei der Tourismus auf der Insel allerdings zurückgegangen. Der Grund dafür soll die falsche Schreibweise des Namens des norwegischen Stürmers sein. Anstatt „Haaland“ zu schreiben, nennen viele Journalisten und Fans den Spieler im Internet „Halland“.

„Wir sind Halland. Er ist Haaland. Die Popularität des Fußballphänomens erstickt unsere Online-Präsenz völlig“, schreibt Jimmy Sandberg, der Chef des Tourismusverbandes in einem offenen Brief an englische Journalisten. „Wenn nichts unternommen wird, besteht die Gefahr, dass unsere Region zu einem vergessenen Atlantis wird, einem Ort, den man nur aus Erzählungen und alten Schriften kennt“, ergänzt Sandberg anschließend. Damit der Urlaubsort bei Google wieder am Anfang der Suche erscheint, müssten die Journalisten und Fans den Namen des Top-Stürmers richtig schreiben, so die schwedische Forderung.

Erling Haaland soll Halland besuchen

Abschließend machte der Chef des Tourismusverbandes deutlich, dass er keinen Groll gegenüber dem Ausnahme-Stürmer hegt. „Wir würden uns freuen, wenn er käme. Viele Norweger kommen jedes Jahr hierher, deshalb würde er sich wie daheim fühlen“, meint Sandberg abschließend und lädt den Norweger sogar nach Halland ein.


Mehr News:


Seit diesem Sommer ist Erling Haaland für Manchester City aktiv. In seinen bisherigen 17 Partien für den englischen Meister erzielte der Norweger 23 Tore und drei Torvorlagen. Während der langen WM-Winterpause hätte Haaland die nötige Zeit um den schwedischen Urlaubsort zu besuchen und wer weiß, eventuell lässt ein Besuch des Superstars an der Küstenregion den Tourismus ja wiederaufleben.