Skandal um Ex-BVB-Star: Droht Ousmane Dembélé jetzt der Super-GAU?

Ex-BVB-Star Ousmane Dembélé droht beim FC Barcelona Ungemach.
Ex-BVB-Star Ousmane Dembélé droht beim FC Barcelona Ungemach.
Foto: dpa

Der Rassismus-Eklat um Ousmane Dembélé hat Folgen. Das Video, in dem der Ex-BVB-Star japanische Hotel-Angestellte rassistisch beleidigt, bringt seinen Klub in Erklärungsnot.

Der FC Barcelona hat nun Konsequenzen angekündigt, ist darüber hinaus sowieso gezwungen, noch mehrere Top-Verdiener zu verkaufen. Der Skandal kommt für den ehemaligen Profi von Borussia Dortmund zu einem für ihn extrem ungünstigen Zeitpunkt.

Ex-BVB-Star Ousmane Dembélé: Droht jetzt sogar der Barcelona-Abflug?

Lange hatte es gedauert, bis Ousmane Dembélé bei Barca Fuß fassen konnte. Der Rucksack einer Monster-Ablöse wog schwer, Verletzungsprobleme und mehrere Eklats hatten die Skandalnudel nach dem Zoff-Abschied vom BVB schnell auch beim FCB auf die Abschussliste rutschen lassen.

Auch mangels Abnehmer hatte Barcelona Geduld bewiesen – und wurde belohnt. Dembélé bekrabbelte sich und wurde in der abgelaufene Saison eine echte Verstärkung. Auf der langen Streichliste des hochverschuldeten Klubs fand sich der Name Dembélé nicht mehr wieder.

+++ Mario Götze verabschiedet sich mit herzergreifenden Worten von IHM – „Danke für alles“ +++

Japanische Barca-Fans verprellt – Hauptsponsor Rakuten fordert Erklärung

Droht sich das nun zu ändern? Der FC Barcelona hat in Japan eine große Anhängerschaft. Zu Tausenden reisen Japaner zu Heimspielen der Katalanen, um einmal ein Spiel des großen Klubs im legendären Camp Nou sehen zu können.

Diese Fan-Klientel wurde durch das Skandal-Video (>> hier alle Infos) jetzt mächtig vor den Kopf gestoßen. Die Entschuldigungen von Dembélé, Antoine Griezmann und dem FC Barcelona waren hier höchstens ein Tropfen auf den heißen Stein.

-------------------------------

Mehr aktuelle Sport-News:

Formel 1: DAS hätte Sebastian Vettel helfen können – doch jetzt wird es für ihn zur Gefahr

FC Schalke 04: Wiedersehen mit Ex-Spieler? Seine Aussagen sind eindeutig

Borussia Dortmund: Wechsel bestätigt! Dieses Wiedersehen wird es beim BVB nicht geben

-------------------------------

Auch mit Blick auf die existenziell wichtigen Premium-Sponsoren hat Dembélé seinem Klub einen Bärendienst erwiesen. Hauptsponsor Rakuten, ein japanischer Online-Händler, hat bereits um eine Erklärung gebeten. Fast zeitgleich kündigte Konami einen Sponsoringvertrag mit Griezmann, der erst kurz zuvor abgeschlossen worden war.

Kann der Skandal Ex-BVB-Star Ousmane Dembélé am Ende gar den Job kosten?

Noch in diesem Sommer ist Barca zu Verkäufen gezwungen, um die Rückkehr von Lionel Messi zu ermöglichen. Ein Verkauf von Dembélé war dabei eigentlich nicht geplant. Doch plötzlich gibt es für die Katalanen gleich mehrere Gründe, diesen Plan zu ändern.