Veröffentlicht inBVB

BVB: Transfer-Spekulation! Bekommt Rose diese Stars an die Seite gestellt?

BVB: Transfer-Spekulation! Bekommt Rose diese Stars an die Seite gestellt?

BVB: Das sind die Wunderkinder von Borussia Dortmund

Borussia Dortmund hat im Jahr 2020 eine Mannschaft, die in der Bundesliga ganz oben mitspielen kann. Eines der Wunderkinder ist der norwegische Shootingstar Erling Haaland. Der erst 20-jährige Stürmer wechselte im Januar 2020 für 20 Millionen Euro von Red Bull Salzburg zum BVB. Heute soll er um die 80 Millionen Euro wert sein.

Noch fightet der BVB um die Champions League, da laufen im Hintergrund schon die Vorbereitungen für die neue Saison.

Mit Marco Rose steht der neue BVB-Trainer bereits seit einiger Zeit fest. Noch nicht bekannt ist, welche neuen Spieler der neue Coach bereitgestellt bekommt. Kein Wunder also, dass die Gerüchteküche derzeit besonders brodelt. Mehrere Namen werden mit dem BVB in Verbindung gebracht. Wir nennen dir die Spieler und stellen sie vor.

BVB: Die Gerüchteküche brodelt! Kommen diese Stars zur neuen Saison?

Bereits seit längerem wird ein neuer Torhüter mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht. Die beiden aktuellen Keeper, Marwin Hitz und Roman Bürki, konnten in dieser Saison nicht überzeugen.

+++ Borussia Dortmund: „Heuchler“ – Fans mit heftigen Vorwürfen +++

Nun wird der Name Mike Maignan ins Gespräch gebracht. Der französische Nationaltorhüter spielt beim OSC Lille in der Ligue 1. Dort ist er mit seinem Team aktuell überraschender Spitzenreiter vor den beiden neureichen Klubs aus Paris und Monaco.

Neu-Trainer Marco Rose soll laut „BILD“ ein Auge auf den 25-jährigen geworfen haben. Maignan kam in 43 Pflichtspielen zum Einsatz und blieb dabei starke 20 Mal ohne Gegentor. Rund 15 Millionen Euro soll der Keeper kosten. Allerdings sollen die BVB-Bosse laut „BILD“ Rose informiert haben, dass nur ein neuer Keeper verpflichtet werden kann, wenn Roman Bürki den Verein verlässt. Abwarten, ob Dortmund für den schweizer Nationaltorhüter einen Abnehmer findet. Um ihn gab es kürzlich ein spektakuläres Gerücht.

BVB: Kommt ein Neuner aus der Ligue 1?

Doch Maignan soll nicht das einzige Ziel aus der Ligue 1 sein. Der nigerianische Stürmer Terem Moffi, vom FC Lorient, soll in den Fokus des Vereins gerückt sein. Das berichten verschiedene Medien. Darunter „Bulinews.com“. Er ist ein klassischer Neuner und erzielte in 31 Pflichtspielen 13 Treffer und steuerte drei Assists bei.

Moffi spielt erst seit Oktober 2020 in der französischen Liga. Doch er überzeugte auf Anhieb. Für ihn spricht sein (noch) geringer Marktwert. Mit geschätzten acht Millionen dürfte er verhältnismäßig günstig zu verpflichten sein.

BVB auch mit niederländischem Juwel in Verbindung gebracht

Ein Name, der bereits länger mit dem BVB in Verbindung gebracht wird, ist Donyell Malen. Ebenfalls „Bulinews.com“ berichtet vom BVB-Interesse an dem Stürmer. Der 22-Jährige spielt bei der PSV Eindhoven eine überragende Saison. In 41 Pflichtspielen war der Angreifer bisher an 34 Treffern beteiligt (25 Tore, 9 Vorlagen).

In Eindhoven wird Malen zwar hauptsächlich als Mittelstürmer eingesetzt. Der wieselflinke 1,79-Meter-Mann kann aber auch auf dem linken Flügel spielen. Er könnte also eine Alternative zu Erling Haaland und Jadon Sancho sein, sollte einer der beiden Superstars den BVB im Sommer verlassen.

————————-

Mehr aktuelle BVB-News:

Borussia Dortmund: BVB macht seinen Fans eine große Freude – doch die Sache hat einen Haken

Mario Götze: Ex-BVB-Star vor irrem Comeback? Vertrags-Detail lässt Gerüchteküche brodeln

Borussia Dortmund: Nächstes Juwel für den BVB? Plötzlich wird dieser Name wieder heiß gehandelt

————————-

Für Malen müsste der BVB allerdings ganz schön tief in die Tasche greifen. Weil sein Vertrag bis 2024 läuft, wären für den Niederländer dem Bericht zufolge mindestens 30 Millionen Euro fällig. Mehr Infos zu diesem Wechsel gibt es hier.

Hat der BVB noch einen Stürmer im Visier?

Und noch ein Gerücht um einen Stürmer kommt dieser Tage hoch. Schon im letzten Sommer war Adam Hlozek Thema in Dortmund. Klappt es nun im zweiten Anlauf?