Dortmund

Borussia Dortmund: Marco Rose macht Andeutung – erfüllt sich dieser Fan-Traum bald?

Haaland: Die einzigartige Entwicklung des BVB-Wunderkinds

Haaland: Die einzigartige Entwicklung des BVB-Wunderkinds

Wir blicken auf den bisherigen Werdegang von Erling Haaland zurück.

Beschreibung anzeigen

Dortmund. Bei Borussia Dortmund hat eine neue Zeitrechnung begonnen. Am 1. Juli trat der neue Trainer Marco Rose seinen Posten bei den Schwarzgelben offiziell an.

Nachdem Edin Terzic in der letzten Saison den DFB-Pokal holte und die Champions League sicherte, wird Rose bei den Fans unter besonderer Beobachtung stehen.

Bei seinem Antritt machte der gebürtige Leipziger gleich klar, wohin die Reise von Borussia Dortmund unter seiner Führung gehen soll. Dabei könnte ein BVB-Fan-Traum in Erfüllung gehen.

Borussia Dortmund: Setzt Rose bald auf eine Doppelspitze?

Bei allen Möglichkeiten, die der Kader der Schwarzgelben bietet, stand sowohl unter Terzic als auch bei Lucien Favre eine Sache nie zur Debatte: die Besetzung des Sturmzentrums. Seitdem Erling Haaland Anfang 2020 zur Borussia wechselte, war er als alleiniger Stürmer gesetzt.

Der Norweger genoss im gegnerischen Strafraum alle Freiheiten und zahlte es mit Toren am Fließband zurück. Doch bereits auf seiner ersten Pressekonferenz als BVB-Cheftrainer deutete Rose an, dass er durchaus bereit sei, das gängige 4-2-3-1-System aufzubrechen.

Er wolle eine flexible Mannschaft haben. Egal ob Dreier- oder Viererkette, Raute im Mittelfeld oder mit zwei Stürmern – Rose möchte mit seiner Mannschaft in der Vorbereitung einiges ausprobieren.

------------------------------

Das ist Marco Rose:

  • Wurde am 11. September 1976 in Leipzig geboren
  • Als Spieler stand er unter anderem für den VfB Leipzig, Hannover 96 und Mainz 05 auf dem Platz
  • Nach seinem Karrierende 2011 wechselte er in den Trainerstab der „05-er“
  • 2013 schloss er sich RB Salzburg an und trainierte dort zunächst diverse Jugendmannschaften
  • Nach zwei Jahren als Cheftrainern bei den Profis, ging es 2019 nach Gladbach
  • Dort qualifizierte er sich gleich im ersten Jahr für die Champions League
  • Durch eine Ausstiegsklausel sicherte sich der BVB seine Dienste ab diesem Sommer

------------------------------

Besonders bei der letzten Option dürften einige Fans aufgehorcht haben. Fast schon beiläufig öffnete der 44-Jährige die Möglichkeit, dass in Dortmund bald zwei Super-Talente nebeneinander stürmen könnten.

Denn neben Haaland steht auch Youssofa Moukoko nach überstandener Verletzung wieder in den Startlöchern. Das 16-jährige Juwel hatte vergangene Saison sein Bundesligadebüt gefeiert und war vornehmlich zum Einsatz gekommen, als Haaland verletzt fehlte.

Schießen Haaland und Moukoko den BVB zu Titeln?

Obwohl sich viele Fans schon auf das Duo der beiden hochtalentierten Spieler gefreut hatte – Seite an Seite liefen die beiden im Sturmzentrum so gut wie gar nicht auf. Das könnte sich unter Rose nun ändern, in dessen Planungen eine Doppelspitze durchaus vorkommt.

--------------------------

Weitere Nachrichten zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund macht auf dem Transfermarkt Ernst – für IHN ist das keine gute Nachricht

Borussia Dortmund: Fans lachen sich ins Fäustchen – das dürfte den Bayern mächtig stinken

Borussia Dortmund: Irres Gerücht um DFB-Kicker! BVB plant wohl DIESE Verpflichtung

-------------------------

Zuletzt hatte sich bereits der einstige Förderer von Moukoko, Michael Skibbe, zu Wort gemeldet und sich dafür ausgesprochen, dass der BVB beide Stürmer gleichzeitig spielen lassen sollte. Jedoch überraschte er, weil er Moukoko nicht zwingend als zweiten Stürmer sieht >>>

Marco Rose will bei Borussia Dortmund ein Problem angehen

Bei Borussia Dortmund sorgte in den letzten Jahren vor allem die Defensive für Probleme. Eine Tatsache, der sich Rose sofort annehmen möchte >> (mh)