Dortmund

Borussia Dortmund: Warum das Topspiel gegen Gladbach dem BVB jetzt so gelegen kommt

Unnötig! Mario Götze war nach der Niederlage von Borussia Dortmund in Düsseldorf ganz schön frustriert.
Unnötig! Mario Götze war nach der Niederlage von Borussia Dortmund in Düsseldorf ganz schön frustriert.
Foto: imago/Jan Huebner

Dortmund. Diese 1:2-Pleite bei Fortuna Düsseldorf schmerzte bei Borussia Dortmund am Dienstagabend gewaltig.

Da hatte es der BVB geschafft, 15 Spieltage lang in der Bundesliga ungeschlagen zu bleiben und souverän von der Tabellenspitze zu grüßen, nur um dann gegen die Mannschaft zu verlieren, die für die meisten Experten als Abstiegskandidat Nummer 1 gilt.

Borussia Dortmund: Nerven jetzt die Quälgeister?

Nur zu gerne hätte Borussia Dortmund diesen komfortablen Neun-Punkte-Vorsprung und dieses gute Gefühl einer Hinrunde ohne Niederlage mit in die Winterpause genommen. Stattdessen gibt’s nach einer schwachen Vorstellung in Düsseldorf die erste Saisonpleite.

Und dieser ersten Saisonpleite könnten nun die ewigen Quälgeister folgen. Jene Quälgeister, die den BVB vor wenigen Tagen schon als quasi sicheren Meister bezeichnet hatten und die nun die ersten sein werden, die der Borussia eine Meister-Flatter attestieren. Diese leidigen Diskussionen sind genauso nervig wie unvermeidbar.

+++ Borussia Dortmund - Gladbach im Live-Ticker: Hier alle Infos zum Spiel! +++

Gladbach kommt für den BVB genau richtig

Doch wie gut, dass am Freitag schon das nächste Spiel für Borussia Dortmund auf dem Plan steht. Und wie gut, dass der BVB in diesem Spiel nicht auf irgendeine Mannschaft trifft.

+++ Marktwert-Updates bei Borussia Dortmund: Diese BVB-Stars sind plötzlich so viel wert wie nie zuvor +++

Am Freitagabend empfängt Borussia Dortmund die Borussia aus Mönchengladbach. Der Erste gegen den Zweiten. Top-Spiel. Flutlicht. Im Westfalenstadion gibt’s dieses Jahr schon am 21. Dezember Bescherung.

In diesem Spiel hat der BVB die Chance, die angesprochenen Quälgeister sofort wieder zu vertreiben. Mit einer ansprechenden Leistung und einem Sieg gegen ein Topteam der Bundesliga kann der BVB es doch noch schaffen, mit eben jenem komfortablen Vorsprung und eben jenem guten Gefühl in die Winterpause zu gehen.

BVB-Stars heiß auf Gladbach

Und die BVB-Stars brennen schon förmlich auf die Partie gegen Gladbach. Kaum war das Spiel in Düsseldorf abgepfiffen und die erste BVB-Pleite der Saison besiegelt, da meinte Marco Reus: „Jetzt heißt es Mund abputzen und weiter! Ich bin mir sicher, dass wir am Freitag ein ganz anderes Gesicht zeigen werden.“

+++ Champions League: Diese Sender übertragen BVB und Schalke im Achtelfinale +++

Und auch Roman Bürki sagte: „Gegen Borussia Mönchengladbach gilt es jetzt am Freitag zu zeigen, dass wir die drei Punkte unbedingt zu Hause behalten wollen.“

Mit dieser Einstellung sollte Borussia Dortmund beste Chancen haben, um sich und seinen Fans schon am Freitag ein fröhliches Weihnachtsfest zu bescheren.

 
 

EURE FAVORITEN