Borussia Dortmund: Stadionverbot! BVB-Boss Watzke greift nach Bayern-Ärger knallhart durch

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Beschreibung anzeigen

Frust über eine bittere Niederlage, Wut über den Schiedsrichter – und dann auch noch Ärger mit einem Comedian, der sich unerlaubt Zugang zum Stadion verschaffen wollte. Bei Borussia Dortmund war am vergangenen Samstag einiges los.

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke war dementsprechend nicht zu Lachen zumute. Das bekommt jetzt auch der neue „TV-Total“-Moderator Sebastian Pufpaff zu spüren. Er hatte sich am Rande des Spiels gegen Bayern München einen Spaß mit Borussia Dortmund erlaubt.

Borussia Dortmund: „So etwas geht gar nicht“ – Watzke platzt der Kragen

Was war passiert? Noch bevor es zwischen dem BVB und dem deutschen Rekordmeister auf dem Platz hitzig zur Sache ging, sorgte Pufpaff für den ersten Eklat des Abends. Gemeinsam mit seiner Crew organisierte der Moderator einen falschen BVB-Mannschaftsbus.

Er selbst gab sich dabei wegen gewisser optischer Ähnlichkeiten als Dortmund-Trainer Marco Rose aus. Der Fake-Bus gelang durch mehrere Kontrollpunkte und stand bereits vor dem Kabinentrakt, ehe die ganze Nummer aufflog. Pufpaff und das „TV-Total“-Team wurden daraufhin aus dem Stadion geworfen.

+++ Borussia Dortmund nimmt nächstes Top-Talent ins Visier – Schweden-Moukoko für den BVB? +++

Dabei wird es allerdings längst nicht bleiben. Die Dortmunder werden knallharte Maßnahmen ergreifen, wie BVB-Boss Watzke ankündigte. „Das gibt auf jeden Fall Stadionverbot für alle Beteiligten“, kündigte er gegenüber den „Ruhr Nachrichten“ an. „So etwas geht gar nicht“, donnerte er.

So geht es im Streit zwischen dem BVB und Pufpaff weiter

Zunächst hatte sich der Verein zudem offengehalten, ob man weitere rechtliche Schritte gegen die Beteiligten ergreifen wolle. Das scheint nun allerdings vom Tisch. „Der BVB als Hausrechtsinhaber hat auf jegliche strafrechtlichen Ansprüche verzichtet“, erklärte ein Sprecher der Polizei Dortmund.

---------------------------------------

Weitere Neuigkeiten zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Hummels nach Bayern-Desaster auf die Bank? Rose: „Muss mit ihm noch mal sprechen“

Borussia Dortmund: Kapitän Reus packt aus! DAS sagte Schiri Zwayer beim Hummels-Elfmeter zu den Spielern

Borussia Dortmund: BVB-Hammer! Star-Abgang offenbar besiegelt – „Gespräche sind beendet“

------------------------------------------

Ermittlungen gegen Pufpaff und sein Team gibt es daher nicht. Ein Spiel im Dortmunder Signal-Iduna-Park werden sie allerdings auch in Zukunft nicht sehen dürfen.

Bellingham sorgt für Wirbel

Nach dem Spiel war es allerdings nicht das Team von „TV Total“, das für Wirbel sorgte. Jude Bellingham hatte mit einem Interview eine Diskussion losgetreten. Seine Aussagen über Schiedsrichter Felix Zwayer und manipulierte Spiele gehen um die Welt. Hier mehr dazu >> (mh)