Borussia Dortmund: Hummels nach Bayern-Desaster auf die Bank? Rose: „Muss mit ihm noch mal sprechen“

Marco Rose: Das ist die Karriere des neuen BVB-Trainers

Marco Rose: Das ist die Karriere des neuen BVB-Trainers

Erfolgscoach Marco Rose und Borussia Dortmund sind sich einig. Der 44-Jährige wird Cheftrainer des BVB. Doch wie gelang ihm der Weg zum Profi-Trainer? Wir stellen euch seine Karriere vor.

Beschreibung anzeigen

„Sehr reflektiert“, erlebte Marco Rose Mats Hummels nach dem 2:3 von Borussia Dortmund gegen Bayern München.

Der Abwehrchef von Borussia Dortmund erlebte einen rabenschwarzen Tag, war an zwei der drei Gegentreffer beteiligt – und könnte nun gegen Besiktas Istanbul auf die Bank wandern.

Borussia Dortmund: Hummels gegen Besiktas auf der Bank?

Der Frust saß tief beim Weltmeister. „Eine ganz unglückliche Niederlage für uns und ein extrem gebrauchter Tag für mich“, hadert er auf Instagram über die 2:3-Niederlage gegen seinen Ex-Klub. „Erst der dicke Fehler vor dem 1:1 und dann noch sehr unglücklich den Elfer zum 2:3 verursacht.“

„Mats ist lange genug dabei und er weiß, dass er schon bessere Spiele gemacht hat und auch wieder machen will“, erklärt Trainer Marco Rose zwei Tage nach dem rabenschwarzen Hummels-Tag.

+++ BVB-Hammer! Star-Abgang offenbar besiegelt – „Gespräche sind beendet“ +++

Mats Hummels entscheidet mit

Beim anstehende Champions-League-Abschiedsspiel gegen Besiktas Istanbul könnte Hummels nun auf der Bank starten. Das lässt Rose am Tag vor der Partie durchblicken.

-----------------------------------------

Mehr BVB-News:

Borussia Dortmund nimmt nächstes Top-Talent ins Visier – Schweden-Moukoko für den BVB?

Borussia Dortmund: Sorge um Ex-BVB-Star! Karriere von früherem Fan-Liebling vor dem Aus

Borussia Dortmund: Sorge um Julian Brandt! So geht es dem BVB-Star jetzt

-----------------------------------------

Allerdings keineswegs als Strafe. Eine Pause im (sportlich) unbedeutenden letzten Gruppenspiel würde der Stammkraft womöglich helfen. Einmal durchatmen und mit Blick auf das Nachbarschaftsduell beim VfL Bochum (Samstag, 15.30 Uhr) das dauerschmerzende Knie schonen.

Rose: „Ich muss mit ihm nochmal sprechen, ob es vielleicht auch in seinem Sinne ist, zu sagen: Morgen direkt wieder auf den Platz und dran arbeiten, dass wir die Dinge besser machen.“

Heißt: Eigentlich war für Hummels eine Pause eingeplant. Sollte der Abwehrchef nach dem Sturz aber direkt zurück aufs Pferd wollen, ist Rose gesprächsbereit.