Borussia Dortmund: Irre Aktion bei BVB-Testspiel – plötzlich sehen die Fans DAS live im TV

Marco Rose: Das ist die Karriere des neuen BVB-Trainers

Marco Rose: Das ist die Karriere des neuen BVB-Trainers

Erfolgscoach Marco Rose und Borussia Dortmund sind sich einig. Der 44-Jährige wird Cheftrainer des BVB. Doch wie gelang ihm der Weg zum Profi-Trainer? Wir stellen euch seine Karriere vor.

Beschreibung anzeigen

Am Dienstag feierte Trainer Marco Rose beim Testspiel Borussia Dortmund gegen den FC Gießen sein Debüt.

+++ Borussia Dortmund – FC Gießen im Live-Ticker: Youngster holen den Sieg beim Rose-Debüt +++

3.700 Fans waren im Waldstadion zugelassen. Doch was die Fans von Borussia Dortmund in der zweiten Halbzeit im TV plötzlich zu sehen bekamen, wäre im Pflichtspiel undenkbar.

Borussia Dortmund: Gießen-Trainer gibt Live-Interview während des Spiels

Dass bei Testspielen noch nicht mit aller Strenge vorgegangen wird und die Stimmung zumeist noch lockerer ist, ist bekannt. Doch was die Fans beim Testspiel von Borussia Dortmund gegen den FC Gießen im TV zu sehen bekamen, hat definitiv Seltenheitscharakter.

Mitten in der zweiten Halbzeit kommt ein Journalist der Hessenschau auf Gießen-Trainer Daniyel Cimen zu und will ihn interviewen. Die Aktion sei jedoch vorher abgesegnet worden und Cimen reagiert auf die ungewohnte Situation ganz entspannt. Zu dem Zeitpunkt stand es bereits 2:0 für den BVB und der 36-Jährige fasste kurz seinen Eindruck von der Partie zusammen: „In der ersten Halbzeit wirklich zufrieden. Die Jungs haben Mut nach vorne hin. Dortmund hat dann in zwei Aktionen einfach die individuelle Klasse gezeigt.“

-----------------------------

Weitere News zum BVB:

Borussia Dortmund: Treibt es einen EM-Star etwa zur Konkurrenz? Dieses Gerücht keimt plötzlich auf

Borussia Dortmund: Bitterer Rückschlag für Pechvogel – um DIESES Thema kommt der BVB jetzt nicht mehr herum

Borussia Dortmund: Wechselkandidat trotz Spielermangel nicht im Kader – das ist der wahre Grund für sein Fehlen

-----------------------------

Dennoch war der Regionalligist über vereinzelte Strecken auch durchaus kein leichter Gegner für den BVB.

Knauff und Tigges tüten BVB-Sieg ein

Es war der Einstand für den neuen Trainer Marco Rose. Keine leichte Aufgabe für den Ex-Gladbacher zumal er auf viele namhafte Spieler verzichten musste.

+++ Borussia Dortmund: Wechselkandidat trotz Spielermangel nicht im Kader – das ist der wahre Grund für sein Fehlen +++

Die elf EM-Fahrer sowie Top-Star Erling Haaland fehlten. Dennoch präsentierte sich Borussia Dortmund mit großen Stars wie Kapitän Marco Reus, Julian Brandt und Mohamed Dahoud.

Die BVB-Stars hatten jedoch zunächst Schwierigkeiten ins Spiel reinzukommen. Die schwierigen Rasenverhältnisse und der mutige Gegner störten immer wieder im Spielaufbau.

Am Ende machten die beiden Youngster Steffen Tigges und Ansgar Knauff die entscheidenden Tore. In der zweiten Halbzeit durfte dann die U23 des BVB zeigen was sie konnte. Trotz eines ambitionierten Spiels nach vorne, blieb es jedoch beim 0:2-Endstand. (cg)