Borussia Dortmund: Rückkehr von Roman Bürki geplant – doch dann passiert DAS

Marco Rose: Das ist die Karriere des neuen BVB-Trainers

Marco Rose: Das ist die Karriere des neuen BVB-Trainers

Erfolgscoach Marco Rose und Borussia Dortmund sind sich einig. Der 44-Jährige wird Cheftrainer des BVB. Doch wie gelang ihm der Weg zum Profi-Trainer? Wir stellen euch seine Karriere vor.

Beschreibung anzeigen

Seit Borussia Dortmund Gregor Kobel verpflichtet hat, ist Roman Bürki aussortiert. In dieser Saison stand er nicht einmal im BVB-Kader.

Nun wäre es fast soweit gewesen, doch das Schicksal meint es offenbar nicht gut mit dem langjährigen Stammkeeper von Borussia Dortmund.

Borussia Dortmund: Torwart-Engpass!

Mit einem Torwartproblem reist der BVB zum vorentscheidenden Champions-League-Spiel nach Lissabon. Für Roman Bürki bot sich dadurch die vielleicht einmalige Chance, in den Kader zurückzukehren.

Drei Torhüter gehören üblicherweise zu einem CL-Kader – Marco Rose stehen aktuell aber nur zwei Keeper zur Verfügung. Hinter Gregor Kobel und Marwin Hitz ist niemand spielberechtigt und fit.

Luca Unbehaun fällt seit einigen Wochen mit einer Handverletzung aus. Die Nummern Vier, Jan-Pascal Reckert, war vom BVB nicht für die „A-Liste“ gemeldet worden und ist nicht spielberechtigt.

Roman Bürki steht dagegen auf dieser A-Liste und hatte somit endlich die Chance auf einen Platz im Kader von Borussia Dortmund – und das sogar beim wohl wichtigsten Spiel der bisherigen Saison (>> hier gehts zum Live-Ticker).

Doch das Schicksal hatte offenbar etwas dagegen.

------------------------------------------

Mehr aktuelle BVB-News:

------------------------------------------

BVB: Magen-Darm lässt Bürki-Hoffnung platzen

Der BVB-Flieger hob ohne den Schweizer ab. Wie die „Ruhr Nachrichten“ berichten, hat sich Bürki einen Magen-Darm-Infekt eingefangen.

Bitter für Bürki! Einen ungünstigeren Zeitpunkt hätte es für diese Erkrankung nicht geben können.

Sollte sich Kobel oder Hitz bis zum Anpfiff noch verletzten, wäre Borussia Dortmund übrigens berechtigt, einen Torwart nachzunominieren, der nicht auf der A-Liste steht. Wohl auch deshalb wurde der nicht spielberechtigte Reckert trotzdem mitgenommen.