Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Tinte trocken! BVB bringt nächsten Deal unter Dach und Fach

Die Bosse von Borussia Dortmund sind weiter fleißig! Sebastian Kehl und Co. tüten den nächsten Vertrag eines Youngsters ein.

u00a9 IMAGO/Sven Simon

Borussia Dortmund: 5 Spieler, die viel zu früh verkauft wurden

Die Verantwortlichen beim BVB schaffen es immer wieder junge talentierte Spieler an Land zu ziehen. Doch manchmal traute Borussia Dortmund auch seiner eigenen Spürnase nicht. Hier sind fünf Talente, die der BVB zu früh ziehen ließ – und es heute bitter bereut.

Ein wichtiges Zeichen für die Zukunft! Borussia Dortmund verlängert den Vertrag mit einem weiteren Youngster und unterstreicht so das Vertrauen in den Spieler. Während er derzeit etwas hinten dran ist, soll der Akteur langfristig ein wichtiger Teil des Teams sein.

Die Anlagen dazu hat Jamie Bynoe-Gittens allemal. Doch immer wieder bremsen ihn kleinere oder größere Verletzungen aus – in der aktuellen Saison kam der Flügelstürmer aufgrund einer Verletzung für Borussia Dortmund noch nicht viel zum Einsatz. Das soll sich demnächst aber wieder ändern.

Borussia Dortmund: Langfristiger Vertrag für Bynoe-Gittens

Gute Nachrichten für den BVB! Top-Talent Bynoe-Gittens hat am Montag (02. Oktober) einen neuen Vertrag unterschrieben und sich so langfristig zum BVB bekannt. Das neue Arbeitspapier des 19-Jährigen läuft bis 2028.

„Jamie ist ein Versprechen für die Zukunft. Ein Flügelstürmer, der enorm hohes Tempo mitbringt, ständig Eins-gegen-Eins-Situationen sucht, sie durch seine technische Qualität lösen, Mitspielern Torgelegenheiten verschaffen oder selbst zum Abschluss kommen kann“ so Sebastian Kehl im rahmen der Verkündung.

++ Borussia Dortmund: Star spielt nur noch zweite Geige – wie geht es für IHN weiter? ++

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter / X, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

„Wir sind überzeugt davon, dass seine Entwicklung längst nicht abgeschlossen ist und freuen uns, dass sich Jamie trotz des großen Interesses mehrerer Topklubs in Europa vorzeitig für eine langfristige Zukunft beim BVB entschieden hat“, fügte der Sportdirektor hinzu.

„Habe immer den Glauben und das Vertrauen des Klubs gespürt“

Auch Bynoe-Gittens selbst ist stolz, weiter ein Teil des BVBs zu sein. „Auch in den für mich verletzungsbedingt etwas schwierigeren Phasen der vergangenen Monate habe ich immer den Glauben und das Vertrauen des Klubs gespürt. Ich fühle mich unglaublich wohl in dieser Mannschaft, in dieser Stadt, in diesem Stadion. Deswegen bin ich stolz, dass Borussia Dortmund mir die Gelegenheit gibt, einen so langfristigen Vertrag zu unterschreiben“, betonte der Youngster.


Mehr News:


„Der BVB war immer mein erster Ansprechpartner, weil er über viele Jahre hinweg gezeigt hat, dass er jungen Spielern Einsatzzeit auf höchstem Niveau gibt, wenn sie durch Leistung überzeugen. Ich wünsche mir, dass ich gemeinsam mit meinem Klub den nächsten Schritt gehen kann und möchte meinem Team durch Tore, Vorlagen und harte Arbeit auf dem Platz helfen“, fügte Bynoe-Gittens hinzu.