Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Krasse Transfer-Enthüllung! Dieser Deal platzte in letzter Sekunde

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Die Kaderplanung bei Borussia Dortmund war in diesem Sommer frühzeitig abgeschlossen. Am Deadline Day ging es bei Borussia Dortmund nur noch um Abgänge – dachten alle.

Doch nun sickern pikante Infos aus Belgien durch. Offenbar hatte Borussia Dortmund bis zur letzten Sekunde an einem Juwel gebaggert. Am Ende sollte der Deal platzen.

Borussia Dortmund: Transferpoker platzte am Deadline Day

Julien Duranville gilt als das größte Juwel des RSC Anderlecht. Mit gerade einmal 16 Jahren durfte er in dieser Saison bereits bei den Profis debütieren – sowohl in der Liga als auch in der Conference League.

Auch den BVB-Scouts scheint das Talent des Rechtsaußen nicht verborgen geblieben zu sein. Laut der belgischen Zeitung „HLN“ waren die Dortmunder heiß auf eine Verpflichtung. Noch am Deadline Day soll an einem Transfer gearbeitet worden sein.

+++ Thomas Tuchel: Ex-BVB-Trainer meldet sich nach Entlassung zu Wort – „Bin am Boden zerstört“ +++

Transfer Julien Duranville scheiterte am Transferschluss

Die Forderungen der Belgier waren hoch. Der RSC hatte dem Bericht zufolge eine Ablöse von zehn Millionen Euro plus eine Weiterverkaufs-Beteiligung für das Supertalent (Vertrag bis 2024) gefordert.

20 Prozent der Ablöse, die die Schwarzgelben in Zukunft für Duranville bekommen hätten, wollte Anderlecht vertraglich abgesichert bekommen.

——————————————-

Aktuelle BVB-News:

——————————————-

Weil der belgische Rekordmeister von diesen Forderungen nicht abwich, platzte der Transfer. Laut „HLN“ sei bis zur letzten Minute verhandelt worden.

Schon jetzt befürchten viele RSC-Fans einen nächsten heißen Poker um das Juwel im Winter. Wer weiß, vielleicht nimmt auch Borussia Dortmund einen neuen Anlauf…

+++ Borussia Dortmund: Nach Pleite in Leipzig – Kehl schonungslos offen: „Enttäuscht“ +++

BVB: DIESER Neuzugang ist der große Gewinner

In diesem Sommer hat Borussia Dortmund zig Millionen auf dem Transfermarkt ausgegeben, der bislang größte Gewinner scheint aber ein echtes Schnäppchen gewesen zu sein (Hier mehr dazu!). (dso)