Borussia Dortmund: Athletiktrainer spricht Klartext – muss der BVB zum Start auf SIE verzichten?

BVB: Das sind die Wunderkinder von Borussia Dortmund

BVB: Das sind die Wunderkinder von Borussia Dortmund

Borussia Dortmund hat im Jahr 2020 eine Mannschaft, die in der Bundesliga ganz oben mitspielen kann. Eines der Wunderkinder ist der norwegische Shootingstar Erling Haaland. Der erst 20-jährige Stürmer wechselte im Januar 2020 für 20 Millionen Euro von Red Bull Salzburg zum BVB. Heute soll er um die 80 Millionen Euro wert sein.

Beschreibung anzeigen

Für Borussia Dortmund ist es eine große Herausforderung, denn zahlreiche Leistungsträger werden erst verspätet in die Saisonvorbereitung einsteigen.

Johannes Wieber, Chef-Athletiktrainer bei Borussia Dortmund, warnt vor zu früher Belastung der Nationalspieler. Sonst könnte es ordentlich schief gehen.

Borussia Dortmund: Situation für Nationalspieler heikel

Gregor Kobel und Erling Haaland sind am Montag aus ihrem Urlaub zurückgekehrt. Kobel gönnte sich nach seinem spontanen EM-Einsatz nur zehn Tage Pause. Gio Reyna verzichtet für die Vorbereitung mit dem BVB auf eine Teilnahme am Gold-Cup.

Lizenzspielerleiter Sebastian Kehl erklärt: „Wir wissen, dass die Jungs nach diesem turbulenten Corona-Jahr den Urlaub auch benötigen, um eine gewisse Frische zu erzielen, um den Körper zu regenerieren und sich zu motivieren - denn es wird auch wieder ein sehr intensives Jahr werden.

„Deswegen war vom Trainer gleich die Idee, ihnen allen Urlaub zu geben - auch wenn die Vorbereitung natürlich wichtig ist. Genau diesen Spagat werden wir bei den übrigen Nationalspielern auch haben“, sagte er weiter gegenüber den „Ruhr Nachrichten“.

---------------------------------------------

Borussia Dortmund: Die Termine in der Vorbereitung

  • 13.07.: FC Gießen – BVB (18.30 Uhr)
  • 17.07.: Cup der Traditionen (VfL Bochum, MSV Duisburg)
  • 23.07. – 30.07.: Trainingslager in Bad Ragaz
  • 24.07.: BVB – Athletic Bilbao (16 Uhr)
  • 30.07.: BVB – FC Bologna (17 Uhr)

---------------------------------------------

Die Nationalspieler Raphael Guerreiro, Mats Hummels, Emre Can, Manuel Akanji, Thorgan Hazard, Thomas Meunier und Axel Witsel werden nach und nach beim BVB eintrudeln. Als letztes stoßen vermutlich Thomas Delaney (Halbfinale mit Dänemark) und Jude Bellingham (Finale mit England) dazu. Am Ende des Trainingslagers in Bad Ragaz soll der Kader dann vollständig sein.

Eine optimale Vorbereitung ist für die EM-Fahrer so allerdings nicht möglich. Zum DFB-Pokal-Spiel gegen Wiesbaden (07.08.) werden noch lange nicht alle spielfit sein.

-----------------------

Weitere News rund um den BVB:

Erling Haaland: Bei DIESEM Thema wird der BVB-Star ganz emotional „Ich bin sprachlos“

Borussia Dortmund: Verwirrung um BVB-Star! Plötzlich wird ER zum Schnäppchenpreis angeboten

Jadon Sancho: Hasswelle in England! Was nach dem Elfmeterschießen passierte, ist schockierend

-----------------------

BVB-Chef-Athletiktrainer Wieber gibt Einblick in die Planung

Chef-Athletiktrainer Johannes Wieber warnt: „Für unsere Nationalspieler ist die Vorbereitung viel zu kurz. Da wird es auch wirklich ein Spagat: Inwieweit bauen wir sie in den Spielbetrieb ein und inwieweit geben wir ihnen die Zeit zur Vorbereitung? Generell ist das in Ordnung, nur in dieser Saison wird es sehr schwierig.“

+++ Borussia Dortmund: Nächster Rückschlag für BVB-Pechvogel – jetzt wird DIESES Thema ganz heiß +++

Es wird also dauern, bis Trainer Marco Rose seinen Kader komplett hat und seine Wunschelf spielen lassen kann. (fs)