Borussia Dortmund: Star-Stürmer beim BVB im Gespräch – wird DIESER Fan-Traum doch noch wahr?

Borussia Dortmund: Die fünf teuersten Abgänge der Vereinsgeschichte

Borussia Dortmund: Die fünf teuersten Abgänge der Vereinsgeschichte

Die Fans des BVB haben schon viele Spieler kommen und gehen sehen. Wir zeigen euch in diesem Video die fünf teuersten Rekord-Transfers der Vereinsgeschichte.

Beschreibung anzeigen

Es ist mal wieder soweit: Memphis Depay wird mit einem Wechsel zu Borussia Dortmund in Verbindung gebracht.

Schon in den zwei vergangenen Jahren war Memphis Depay immer ein heißes Thema – ein Transfer zu Borussia Dortmund kam jedoch nie zu Stande. Jetzt könnte sich für den BVB eine neue Chance ergeben.

Borussia Dortmund: Wechselt Depay endlich zum BVB?

Memphis Depay steht bei den Fans von Borussia Dortmund hoch im Kurs. Nur zu gerne hätten die BVB-Anhänger den Stürmer bereits im schwarz-gelben Jersey gesehen. Der Traum ging bislang aber nicht in Erfüllung – bis heute?

Laut der spanischen Zeitung „Sport“ buhlt Borussia Dortmund um Memphis Depay. Demnach habe der BVB sogar den Niederländer schon kontaktiert.

+++ Borussia Dortmund: Tuchel scharf auf Ex-BVB-Star – kommt es zum großen Wiedersehen? +++

Der FC Barcelona will Memphis Depay unbedingt loswerden. Nach der großen Transferoffensive müssen einige Kicker den Verein verlassen. Ursprünglich forderten die Katalanen rund 20 Millionen Euro Ablöse. Laut „Sport“ sei Barca inzwischen sogar bereit, den Vertrag aufzulösen und ihn ablösefrei gehen zu lassen.

Und genau da kommt Borussia Dortmund ins Spiel. Nach dem Haller-Ausfall braucht der BVB einen neuen Stürmer.

------------------------------------------------------

Mehr News zu Borussia Dortmund:

------------------------------------------------------

Borussia Dortmund: Depay passt nicht ins Profil

Allerdings passt Depay nicht unbedingt in das Spielerprofil, dass der BVB sucht. Das aktuelle Jahresgehalt von geschätzten zwölf Millionen Euro dürften ebenfalls ein Problem für Borussia Dortmund darstellen.

Es wird allerdings auch über eine Leihe spekuliert, dafür müsste Barcelona den Vertrag des 28-Jährigen erst einmal verlängern. (fs)