Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Hummels zur WM? Terzic wird zum entscheidenden Faktor

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Nach der WM 2018 wurde Mats Hummels von Joachim Löw aussortiert, für die EM 2021 kurzfristig zurückbeordert. Und auch jetzt ist ein Nationalelf-Comeback des Innenverteidigers von Borussia Dortmund wieder ein heißes Thema.

Mit seinen starken Leistungen bei Borussia Dortmund hat sich Mats Hummels wieder ins Gespräch gebracht und Bundestrainer Hansi Flick vor eine schwierige Aufgabe gestellt. Flick selbst macht BVB-Trainer Edin Terzic zum entscheidenden Faktor.

Borussia Dortmund: Hummels setzt Flick unter Druck

In 512 Bundesliga-Minuten, die Mats Hummels auf den Platz stand, kassierte Borussia Dortmund nur ein einziges Gegentor. In 118 Bundesliga-Minuten ohne Mats Hummels waren es gleich sechs Gegentore.

Bei der späten 2:3-Pleite gegen Bremen hatte Terzic Hummels bereits runtergenommen, bei der 0:3-Niederlage gegen RB Leipzig stand der 33-Jährige nicht auf dem Platz.

Mats Hummels Borussia Dortmund
Mats Hummels von Borussia Dortmund macht Bundestrainer Hansi Flick die Entscheidung besonders schwer. Foto: IMAGO / Team 2

„Wenn Hummels sein aktuelles Level hält, bin ich davon überzeugt, dass er bei der WM dabei sein wird“, positioniert sich „Sport1“-Experte Stefan Effenberg klar.

+++ Borussia Dortmund: Das Rose-Problem ist zurück! DAS bereitet Terzic jetzt Kopfzerbrechen +++

Die Verpflichtungen von Nico Schlotterbeck und Niklas Süle scheinen Hummels einen echten Schub gegeben zu haben. Der Verteidiger ist topfit, hochmotiviert und nimmt beim BVB die Chefrolle ein. Doch während Schlotterbeck und Süle zur Nationalmannschaft eingeladen werden, muss Hummels zuschauen.

Hummels zur WM? Flick will „ganz genau hinschauen“

Bis zur WM könnte sich Flicks Meinung nochmal ändern. Er schaut gespannt nach Dortmund, wer sich dort unter Trainer Edin Terzic durchsetzt.

„Wir haben zwei Innenverteidiger aus Dortmund, Mats wäre der Dritte. Da wird sich schon alleine herauskristallisieren, was da passiert. Deswegen gucken wir da auch genau hin. Das ist auch fürs Trainerteam wichtig, weil jeder Einzelne hier an seine Grenze gehen muss, um dabei zu sein“, so Flick auf der PK vor dem Spiel gegen Ungarn.


Mehr News zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund holt US-Talent! Spieler gibt Wechsel selbst bekannt

Erleichterung beim BVB – diese Nachricht ist der Grund

Borussia Dortmund: Nach bitterem Abgang – Nachfolger wohl gefunden


Für Mats Hummels ist der Zug also längst noch nicht abgefahren. Setzt er sich im Verein weiter gegen Süle und Schlotterbeck durch, winkt ihm das WM-Ticket. Es wäre sein sechstes großes Turnier im DFB-Dress.