Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Marco Rose nach DIESER Entscheidung erleichtert – „Müssen auf die Jungs aufpassen“

BVB: Das sind die Wunderkinder von Borussia Dortmund

Borussia Dortmund hat im Jahr 2020 eine Mannschaft, die in der Bundesliga ganz oben mitspielen kann. Eines der Wunderkinder ist der norwegische Shootingstar Erling Haaland. Der erst 20-jährige Stürmer wechselte im Januar 2020 für 20 Millionen Euro von Red Bull Salzburg zum BVB. Heute soll er um die 80 Millionen Euro wert sein.

Vor der Länderspielpause steht für Borussia Dortmund noch ein Spiel an: Der FC Augsburg ist am Samstag zu Gast beim BVB.

Einige Profis von Borussia Dortmund werden für ihre Nationalmannschaften die WM-Qualifikationsspiele bestreiten, einige Stars bleiben allerdings beim BVB und können sich eine kleine Verschnaufspause gönnen. BVB-Cheftrainer Marco Rose ist erleichtert darüber.

Borussia Dortmund: Marco Rose nach DIESER Entscheidung erleichtert

Während sich viele englische Fans am Donnerstag die Augen darüber rieben, dass BVB-Star Jude Bellingham nicht für die anstehenden Länderspiele der „Three Lions“ nominiert wurde, ist man in Dortmund froh darüber.

„Jude will immer spielen, aber es ist eine gute Entscheidung des englischen Nationaltrainers. Er ist bei aller Leistungsfähigkeit erst 18 Jahre alt“, so BVB-Coach Rose am Freitag auf der Pressekonferenz vor der Partie gegen Augsburg.

Der Youngster ist einer der Leistungsträger beim BVB und aus der Startelf gar nicht mehr wegzudenken. In allen zehn Pflichtspielen stand Bellingham in der laufenden Saison in der Startelf und bekam kaum eine Verschnaugspause – auch bei der ersten Länderspielpause war er mit England unterwegs.

BVB-Coach Rose: „Müssen auf die Jungs aufpassen“

Auch gegen den FC Augsburg steht Bellingham in der Startelf. Rose ist daher froh, dass für Bellingham danach erst einmal zwei ruhige Wochen folgen.

————————————-

Mehr News zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Wirbel um BVB-Star Bellingham! Fans wegen DIESER Entscheidung überrascht

Borussia Dortmund: Als Haaland-Ersatz – kommt DIESER Europameister zum BVB?

Erling Haaland: Brisanter Bericht – zerstört diese Vereinbarung alle Hoffnungen auf einen BVB-Verbleib?

————————————-

„Die letzten Wochen und Monate waren intensiv. Wir müssen auf die Jungs aufpassen und dürfen sie nicht verheizen. Deshalb begrüße ich diese Entscheidung. Ich finde sie sehr schlau.”

Vor der Augsburg-Partie gab es übrigens Ärger beim BVB. Ein Fanbündnis kritisierte die Verantwortlichen heftig. >>> Hier mehr dazu. (oa)