Borussia Dortmund: Italien-Held liebäugelt mit BVB-Star – „Wird bald eine Stelle frei“

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

Beschreibung anzeigen

Bei Borussia Dortmund ist Manuel Akanji aus der Startelf nicht mehr wegzudenken. Besonders unter Interimstrainer Edin Terzic hat sich der 26-Jährige in der vergangenen Rückrunde enorm stabilisiert und starke Leistungen gezeigt.

Auch bei der EM 2021 spielte der Innenverteidiger für die Schweiz eine wichtige Rolle. Die guten Leistungen scheinen auch in den anderen europäischen Ligen anzukommen. Könnte der Abwehrstar von Borussia Dortmund sogar die Nachfolge einer Italien-Legende antreten?

Borussia Dortmund: Italien-Held liebäugelt mit BVB-Star

Vor dem WM-Qualifikationsspiel der italienischen Nationalmannschaft gegen die Schweiz zeigte sich Juventus-Star Giorgio Chiellini von Akanji begeistert.

+++ Borussia Dortmund: Watzke mit fiesem Seitenhieb gegen Schalke – „Das ist sehr ambitioniert“ +++

„Ich war schon immer von Akanji fasziniert, da er immer noch mehr geben kann und meiner Meinung nach nähert er sich dem richtigen Alter, um wirklich seinen Höhepunkt zu erreichen. Aber er braucht noch den letzten Schritt.“

Chiellini ist mittlerweile 37 Jahre alt und verlängerte seinen Vertrag in Turin zuletzt um weitere zwei Jahre bis 2023. Wäre Akanji da der optimale Nachfolger für Juventus?

Borussia Dortmund: Akanji als Chiellini-Nachfolger?

„Wenn ich in den Ruhestand gehe, wird bald eine Stelle frei. Es wird also Platz geben“, sagte Chiellini gegenüber „Goal”.

Für die Juventus-Verantwortlichen sicherlich eine Überlegung wert. Ob der BVB Akanji aber so leicht ziehen lässt?

-----------------------------------------

Weitere Neuigkeiten zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Fans halten bei DIESER Klopp-Aussage den Atem an – „Möglich, dass es das dann war“

Borussia Dortmund: Abschied steht im Raum – ist seine Zeit beim BVB vorzeitig zu Ende?

Borussia Dortmund: Streit um Juwel – jetzt schießt der BVB zurück

------------------------------------------

In Dortmund hat der Abwehrstar noch einen Vertrag bis 2023. Laut „Transfermarkt.de“ wird sein Marktwert aktuell auf 30 Millionen Euro taxiert. (oa)