Dortmund

Borussia Dortmund: Top-Klub an BVB-Flop interessiert – DIESES Detail könnte Deal platzen lassen

Borussia Dortmund: 5 Fakten, die du über das BVB-Stadion noch nicht wusstest

Borussia Dortmund: 5 Fakten, die du über das BVB-Stadion noch nicht wusstest

Seit 1974 trägt der BVB seine Heimspiele im Westfalenstadion aus. Wir haben 5 Fakten gesammelt, die du über das BVB-Stadion noch nicht weißt.

Beschreibung anzeigen

Dortmund. Borussia Dortmund und Julian Brandt – nach nur zwei Jahren könnte diese Beziehung zu einem jähen Ende kommen. Im schwarzgelben Trikot konnte der Mittelfeldspieler bisher nur selten zeigen, was wirklich in ihm steckt.

Auch deshalb soll er zu den Spielern gehören, die Borussia Dortmund in diesem Sommer angeblich vor die Tür setzen will. Nun hat ein Top-Klub die Fühler ausgestreckt. Doch es gibt ein Problem.

Borussia Dortmund: Serie A-Team lockt Julian Brandt

2019 kam Brandt mit hohen Erwartungen nach Dortmund. 25 Millionen überwies der BVB für ihn nach Leverkusen. Angesichts seiner damaligen Leistungen und dem aus den Fugen geratenen Transfermarkt fast schon ein Schnäppchen.

-----------------------

Das ist Julian Brandt:

  • Geboren am 2. Mai 1996 in Bremen
  • Spielte in der Jugend für den VfL Wolfsburg, wo er A-Jugend-Meister wurde
  • Mit 18 Jahren wechselte er zu den Profis von Bayer Leverkusen
  • Dort ging sein Stern auf und er wurde unter anderem Nationalspieler
  • 2019 nutzt Dortmund eine Ausstiegsklausel und lotste Brandt ins Ruhrgebiet

---------------------

Doch beim Pokalsieger konnte er nicht wirklich Fuß fassen. Sein Können blitzte zu selten auf, oft wirkte sein Auftreten unglücklich und teilnahmslos. Fünf Scorerpunkte in der vergangenen Saison sind für den hochveranlagten Offensivspieler zu wenig.

Daher könnte es nun zur Trennung kommen. Gerüchten zufolge soll sich sogar ein italienischer Top-Klub um Brandt bemühen. Wie „Sky Italia“ berichtet, soll Lazio Rom an einer Verpflichtung interessiert sein.

+++ BVB-Star Julian Brandt: Irre Ähnlichkeit! Fans einig – er sieht aus wie DIESER Serien-Star +++

Neu-Trainer Maurizio Sarri habe demnach Gefallen an den Qualitäten des Dortmunder gefunden. Ein Problem müsste der Tabellensechste der vergangenen Saison allerdings lösen: Die Finanzen.

Brandt hat bei Borussia Dortmund einen langfristigen Vertrag

Auch wenn sich Brandts Marktwert während seiner Dortmund-Zeit um mehr als die Hälfte verringert hat, ist der BVB nicht bereit, ihn für eine Schnäppchen-Ablöse ziehen zu lassen. Die Tatsache, dass sein Vertrag noch bis 2024 läuft, hilft da nicht weiter.

----------------------

Weitere Nachrichten zu Borussia Dortmund:

-----------------------

Brandt soll in Dortmund ein Jahresgehalt von sieben Millionen Euro beziehen, zusätzlich will der Klub zumindest die selbst bezahlte Ablöse wieder reinbekommen. Ein Gesamtpaket, welches Lazio derzeit wohl nicht stemmen kann – außer Borussia Dortmund kommt dem Verein entgegen.