Borussia Dortmund: United-Legende lehnt sich weit aus dem Fenster – und macht krasse Vorhersage

Jude Bellingham: Der Aufstieg des nächsten BVB-Wunderkinds

Jude Bellingham: Der Aufstieg des nächsten BVB-Wunderkinds

Der junge Engländer Jude Bellingham ist das große Juwel im Mittelfeld des BVB. Mit gerade einmal 18 Jahren ist er bereits eine feste Größe im Team von Marco Rose. Wir zeigen euch, wie es dazu kam.

Beschreibung anzeigen

Wenn es einen Shootingstar bei Borussia Dortmund in dieser Saison gibt, dann ist es eindeutig Jude Bellingham. Der Engländer hat eine kometenhafte Entwicklung hingelegt und sorgt in seiner Heimat für Furore.

Dass Bellingham in der Zukunft zu den besten Fußballern der Welt gehören kann, ist klar zu erkennen. Eine Legende von Manchester United traut dem Youngster von Borussia Dortmund sogar das ganz große Triumph zu.

Borussia Dortmund: United-Legende lehnt sich weit aus dem Fenster

In seinem bereits zweiten Jahr ist Bellingham schon unverzichtbar geworden. Vier Tore und zehn Vorlagen konnte der 18-Jährige in 26 Pflichtspielen verbuchen. Doch auch ohne eigene Treffer oder Vorlagen glänzt der englische Nationalspieler.

------------------------

Das ist Jude Bellingham

  • Geboren am 29. Juni 2003 in Stourbridge
  • Spielt seit der Jugend für Birmingham City
  • Schon mit 16 Jahren kam er regelmäßig in der englischen zweiten Liga zum Einsatz
  • Position: Zentrales Mittelfeld
  • Wechselte für rund 23 Millionen Euro zum BVB

------------------------

In fast jeder Partie zählt Bellingham zu den auffälligsten Akteuren im Team von Trainer Marco Rose. Klubs aus ganz Europa sollen bereits Schlange stehen, um den künftigen Weltspieler zu verpflichten – darunter Premier-League-Giganten wie Manchester City, FC Chelsea oder der FC Liverpool. Sein Vertrag beim BVB läuft aber noch bis 2025.

Extrem viel Lob bekommt Bellingham auch von United-Legende Rio Ferdinand, der sich sehr weit aus dem Fenster lehnt und eine gewagte Prognose trifft. „Irgendwann in seiner Karriere wird er den Ballon d'Or gewinnen“, prophezeite der 43-Jährige in einer YouTube-Show.

Borussia Dortmund: Gewinnt Bellingham irgendwann den Ballon d'Or?

Ferdinand führte fort: „Jude hat noch alle Zeit der Welt, aber er ist schon ein extrem beeindruckender Spieler. Was er bereits geleistet hat, ist bemerkenswert.“ Eine Performance hat bei Ferdinand besonders Eindruck hinterlassen. Im Viertelfinale der vergangenen Champions-League-Saison gegen Manchester City konnte Bellingham überzeugen.

-----------------------------------

Mehr News zum BVB

Borussia Dortmund: Freche Aktion! Dahoud macht sich über Erling Haaland lustig

Borussia Dortmund: ManUnited macht BVB irren Vorschlag – kommt es zu diesem Deal?

Borussia Dortmund: „Habe meine Zweifel“ – Aussagen eines Ex-Stars sind für BVB-Fans schmerzhaft

-----------------------------------

„Was er da im Etihad gemacht hat! Ich sehe noch Pep vor mir, der sagt 'Wie alt ist der? Wie alt ist der Junge?'“, erinnerte sich Ferdinand. In beiden Duellen zwischen dem BVB und den Citizens hatte der blutjunge Brite überragt, im Rückspiel gar die Dortmunder Führung erzielt. Dennoch schied der Bundesligist nach zwei 1:2-Pleiten aus.

Eins ist sicher: Bellingham hat eine vielversprechende Karriere vor sich. Ob der Engländer diese irgendwann tatsächlich mit dem Balon d'Or krönen kann, bleibt abzuwarten. Die Konkurrenz künftig ist jedenfalls heftig: Kylian Mbappe, Erling Haaland oder Vinicius Junior sind ebenfalls junge Talente, die in der Zukunft zu Weltstars werden können.

Borussia Dortmund: Abgang aus der Chefetage?

Verliert Borussia Dortmund ein Mitglied seiner Chefetage? Sebastian Kehl macht eine Andeutung. Hier mehr erfahren. (oa)