Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Mega-Klausel greift – Juwel bleibt dank Sancho-Trick langfristig

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Borussia Dortmund hat es wieder getan! Ein beliebter Klausel-Trick, der schon bei Juwelen wie Christian Pulisic, Jadon Sancho und Jude Bellingham griff, bringt dem BVB nun die Vertragsverlängerung mit einem weiteren Supertalent.

Pünktlich zum 18. Geburtstag hat sich der Vertrag von Jamie Bynoe-Gittens bei Borussia Dortmund am Montag automatisch verlängert. Das Juwel bindet sich langfristig an den BVB.

Borussia Dortmund: Vertrag von Bynoe-Gittens verlängert sich automatisch

Sancho tat es, Pulisic schon früher und Bellingham tat es auch: Die großen Talente, die als Minderjährige zum BVB kamen, unterschrieben einen Vertrag mit einer speziellen Klausel.

Der Hintergrund: Laut Fifa-Statuten dürfen Verträge mit minderjährigen Fußballern eine Laufzeit von maximal drei Jahren haben. „Klauseln mit längerer Laufzeit werden nicht anerkannt“, sagt das Regelwerk deutlich.

Borussia Dortmund: Der Vertrag von Jamie Bynoe-Gittens hat sich langfristig verlängert.
Borussia Dortmund: Der Vertrag von Jamie Bynoe-Gittens hat sich langfristig verlängert.
Foto: IMAGO/Kirchner-Media

BVB: Bynoe-Gittens ist volljährig – und sein Vertrag damit verlängert

Um seine Hoffnungsträger trotzdem länger binden zu können, hat Borussia Dortmund sich etwas einfallen lassen. Auch bei Bynoe-Gittens besagt eine Klausel im Vertrag, dass dieser sich genau am 18. Geburtstag, also zum frühstmöglichen Zeitpunkt, automatisch verlängert.

————————————

Mehr BVB-News:

Borussia Dortmund: Kollektives Aufatmen! Schlimme Befürchtung tritt nicht ein

Borussia Dortmund vor Modeste-Transfer: Mitspieler verärgert – „Reisende soll man nicht aufhalten“

Borussia Dortmund: Juwel fehlt überraschend – BVB-Coach Terzic verrät den Grund

————————————

Borussia Dortmund: Fans schwärmen von „JBG“

Als der Engländer 2020 von Manchester City zum BVB wechselte, unterschrieb er offiziell nur bis 2023. Am Montag wurde er volljährig – und dank des Klausel-Tricks ist er nun bis 2026 bei Borussia Dortmund unter Vertrag.

+++Borussia Dortmund: Stillstand nach BVB-Abschied – Rätselraten um Ex-Liebling+++

Die ersten Auftritte des Juwels in Schwarzgelb waren äußerst verheißungsvoll und lassen so manchen Fan schon vom „nächsten Jadon Sancho“ träumen. Bei einer ähnlichen Entwicklung darf sich der BVB schon auf seinen nächsten Star freuen – und irgendwann womöglich eine weitere Mega-Ablöse.