Borussia Dortmund: Ärger im Anmarsch? Spanischer Klub prüft wohl rechtliche Schritte gegen den BVB

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

Beschreibung anzeigen

Ärger für Borussia Dortmund!

Am Deadline Day hat die Reservemannschaft von Borussia Dortmund sich mit dem 18-Jährigen Guille Bueno von Deportivo La Coruna verstärkt. Der spanische Klub will jetzt wegen dem Transfer rechtliche Schritte gegen den BVB einleiten.

Borussia Dortmund: Spanischer Klub prüft nach Transfer wohl rechtliche Schritte

Denn die Verpflichtung von Bueno soll ohne Absprache mit dem Drittligisten erfolgt sein, bestätigten Quellen im Verein der spanischen Nachrichtenagentur „EFE“.

+++ Borussia Dortmund: Probleme für Rose – beim BVB herrscht schon wieder Trainings-Chaos +++

Der Fall werde jetzt genau untersucht und eventuell eine Klage in Betracht gezogen.

„Wir sind durch seine guten Leistungen in der Endrunde der vergangenen Saison auf ihn aufmerksam geworden. Wir hoffen, dass er sich bei uns weiter so gut entwickelt“, freute sich Teammanager Ingo Preuß am Dienstag (31. August) über den Neuzugang.

Borussia Dortmund: Verpflichtung mit Folgen?

Das Abwehrtalent unterschrieb beim BVB einen Dreijahresvertrag. Deportivo La Corouna hatte versucht, den bis 2022 gültigen Kontrakt des Linksverteidigers zu verlängern – ohne Erfolg.

Laut des Drittligisten sei Bueno Mitte August ohne Vereinbarung nach Deutschland geflogen.

-----------------------------

Noch mehr News rund um den BVB:

-----------------------------

Ein Transfer, der beim BVB noch für Ärger sorgen konnte. Was bei der Borussia am Deadline Day sonst noch so passiert ist, erfährst du >>> hier.