Borussia Dortmund: Bittere Panne – BVB-Star versemmelt Bewährungschance

Marco Rose: Das ist die Karriere des Ex-BVB-Trainers

Marco Rose: Das ist die Karriere des neuen BVB-Trainers

Erfolgscoach Marco Rose und Borussia Dortmund sind sich einig. Der 44-Jährige wird Cheftrainer des BVB. Doch wie gelang ihm der Weg zum Profi-Trainer? Wir stellen euch seine Karriere vor.

Beschreibung anzeigen

„Schiebung“, riefen einige Fans, als Borussia Dortmund eine ganze Reihe von Profis für das Spiel gegen Osnabrück zur U23 schickte.

Doch ausgerechnet einen dieser Profis traf die Hauptschuld, dass Borussia Dortmund eine 2:0-Führung noch verspielte.

Borussia Dortmund: Zagadou bei Drittliga-Auftritt mit folgenschwerem Patzer

Youssoufa Moukoko, Steffen Tigges, Soumaila Coulibaly, Dan-Axel Zagadou, Felix Passlack… bei der Aufstellung der BVB U23 am Samstag dürften einige Osnabrücker schwer geschluckt haben.

Die ewige Diskussion über die Daseinsberechtigung zweiter Mannschaften in der 3. Liga nahm wieder Fahrt auf. Erst recht, nachdem mit Tigges (35.) und Moukoko (60.) zwei der Profis die Borussia 2:0 in Führung brachte.

Dass es am Ende dennoch nicht für einen Sieg reichte, muss sich mit Dan-Axel Zagadou ausgerechnet ein dritter BVB-Profi ankreiden.

-------------------------------------

Mehr aktuelle BVB-Nachrichten:

-------------------------------------

Zagadou vergibt Chance, sich Rose zu empfehlen

Mit einem ungeschickten Tritt in die Hacken hatte der Franzose Gegenspieler Aaron Opoku im Strafraum zu Fall gebracht. Ba-Muaka Simakala verwandelte den Elfer (73.) und markierte in der Nachspielzeit auch noch den Ausgleich für den VfL.

Für Zagadou ein schwarzer Tag. Nicht nur bei der Elfmeter-Szene, insgesamt sah der nach langer Verletzung genesene Profi gegen Osnabrück gar nicht gut aus. Und das vor den Augen des anwesenden BVB-Trainers Marco Rose.

Die Aushilfe in der 3. Liga wollte der Innenverteidiger nutzen, um sich im umkämpften Abwehrzentrum für mehr Einsatzzeiten zu werben. Stattdessen lieferte er Rose eher ein Argument, warum er mit Mats Hummels und Manuel Akanji womöglich besser aufgestellt ist.

Borussia Dortmund: Traum geplatzt! Ex-BVB-Star verliert Nervenkrimi

Für einen Ex-BVB-Star ist jetzt ein Traum geplatzt. Es musste einen herben Rückschlag hinnehmen. Hier mehr dazu!