Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund muss blechen! Erfolg in der Champions League hat finanzielle Folgen

Borussia Dortmund jubelt – muss für den Erfolg in Mailand allerdings auch bezahlen! Es könnte sogar noch mehr werden.

© IMAGO/Nordphoto

Fünf magische Momente der BVB-Fans

Nicht nur die Spieler, sondern auch die Fans des BVB sorgen immer wieder für Gänsehaut-Momente. Wir zeigen dir fünf magische Momente der BVB-Fans.

Jubel, Trubel, Heiterkeit – Borussia Dortmund klopft sich dieser Tage selbst auf die Schulter. Mit einer der besten Saisonleistungen löste der BVB in Mailand das Ticket für das Achtelfinale der Champions League. Die Todesgruppe? Mal eben so vorzeitig überstanden.

Jeder Fußball-Fan weiß: Siege und insbesondere das Weiterkommen sind in der Königsklasse besonders lukrativ. Borussia Dortmund darf sich über Einnahmen in Millionenhöhe freuen (hier mehr dazu). Allerdings muss man dafür an anderer Stelle blechen.

Borussia Dortmund stürmt ins Achtelfinale

Der Wahnsinn hatte gleich drei Namen. Gregor Kobel verhinderte mit seinem gehaltenen Elfer im Hexenkessel San Siro einen frühen Rückstand. Seine Parade gab jede Menge Selbstvertrauen und kurz darauf führte der BVB.


Auch spannend: BVB vor Transfer-Coup? Mega-Juwel könnte zum Nulltarif kommen


Mats Hummels lieferte davor in der Innenverteidigung einen Weltklasse-Auftritt und grätschte jeden Ball und jeden Spieler ab, der auf ihn zukam. Und vorne spielte Jamie Bynoe-Gittens den internationalen Stars des AC Mailands Knoten in die Beine und trug so zum Sieg bei.

Borussia Dortmund jubelt, hat nun gar den Gruppensieg vor Augen. Durch die zahlreichen Einnahmen können es die Schwarz-Gelben wohl auch verschmerzen, dass ein Sommer-Transfer durch den Erfolg nun doch teurer wird.

Prämien fällig

Für Niclas Füllkrug legte der BVB zum Ende des Transferfensters nochmal ordentlich Kohle auf den Tisch. Rund 15 Millionen Euro ließ man sich die Dienste des Stürmers kosten. Obendrauf kommen noch mögliche Prämien, die erfolgsabhängig sind.

Wie die „Deichstube“ jetzt berichtet, erwartet Füllkrugs Ex-Klub durch das Erreichen der K.o.-Runde eine erste Bonuszahlung über 500.000 Euro! Insgesamt könnten noch Boni von weiteren 2,25 Millionen Euro hinzukommen.


Noch mehr News gibt’s hier:


Angesichts der Tatsache, dass Borussia Dortmund allein durch den Sieg gegen Mailand von der UEFA 2,8 Millionen Euro ausgezahlt bekommt, dürfte die gestiegene Füllkrug-Ablöse aber zu verkraften sein.