Borussia Dortmund: Jetzt wird es richtig ernst! Joshua Kimmich droht Stadionverbot beim BVB

Borussia Dortmund: 5 Fakten, die du über das BVB-Stadion noch nicht wusstest

Borussia Dortmund: 5 Fakten, die du über das BVB-Stadion noch nicht wusstest

Seit 1974 trägt der BVB seine Heimspiele im Westfalenstadion aus. Wir haben 5 Fakten gesammelt, die du über das BVB-Stadion noch nicht weißt.

Beschreibung anzeigen

Impf-Verweigerern geht es an den Kragen – auch in der Bundesliga. Ungeimpfte Fans sind seit Mittwoch in NRW-Stadien ausgesperrt, auch bei Heimspielen von Borussia Dortmund.

Ausgerechnet beim Gipfeltreffen Borussia Dortmund – Bayern München könnten erstmals auch Profis mangels Impfnachweis vom Spielbetrieb ausgeschlossen werden.

Borussia Dortmund: Kein Stadion-Zutritt für Joshua Kimmich?

Joshua Kimmich ist der wohl prominenteste Impf-Verweigerer Deutschlands. Seine Beweggründe, auf eine Corona-Schutzimpfung zu verzichten, lösten eine riesige öffentliche Debatte aus.

Wie alle Ungeimpften gerät der Bayern-Star nun immer mehr unter Druck. 2G ist flächendeckend eingeführt, gilt auch für alle Besucher von Fußballspielen. Bei Profisportlern wird bald sogar eine Impfpflicht folgen.

NRW beschließt Impfpflicht für Profis – mit Übergangsphase

Ist Kimmich dann noch immer nicht gegen Covid-19 geimpft, verliert er seine Spielberechtigung. Das könnte bereits beim FCB-Auswärtsspiel Borussia Dortmund (4. Dezember) der Fall sein.

Die seit Mittwoch in NRW geltende Corona-Schutzverordnung beinhaltet bereits die Impfpflicht für Profisportler – räumt den Ungeimpften jedoch noch eine „Schonfrist“ ein.

------------------------------------------

Mehr aktuelle BVB-News:

------------------------------------------

„Übergangsweise können Profisportler einen PCR-Test vorlegen“, heißt es in der Landes-Schutzverordnung. Wie lange die Übergangsphase läuft, ist noch nicht definiert.

Klar ist aber: Endet sie vor dem 4. Dezember, hat Joshua Kimmich bei Borussia Dortmund Zutrittsverbot im Stadion.

+++ BVB: Rückkehr von Roman Bürki geplant – doch dann passiert DAS +++

Auch Choupo-Moting wäre nicht spielberechtigt

Weder als Spieler, noch als Zuschauer dürfte er zu BVB gegen Bayern ins Westfalenstadion. Das gilt ebenso für Eric-Maxim Choupo-Moting und Michael Cuisance, die ebenfalls als ungeimpft gelten.

Serge Gnabry und Jamal Musiala dagegen, so berichtet der „Kicker“, haben sich nach langem Zögern inzwischen impfen lassen.