Dortmund

Borussia Dortmund: Nächstes Talent an der Angel? ER soll aus der zweiten Liga kommen

BVB: Das sind die Wunderkinder von Borussia Dortmund

BVB: Das sind die Wunderkinder von Borussia Dortmund

Borussia Dortmund hat im Jahr 2020 eine Mannschaft, die in der Bundesliga ganz oben mitspielen kann. Eines der Wunderkinder ist der norwegische Shootingstar Erling Haaland. Der erst 20-jährige Stürmer wechselte im Januar 2020 für 20 Millionen Euro von Red Bull Salzburg zum BVB. Heute soll er um die 80 Millionen Euro wert sein.

Beschreibung anzeigen

Dortmund. In wenigen Tagen startet Borussia Dortmund in die Vorbereitung auf die neue Saison. Und dabei wird vorerst kein Neuzugang auf dem Platz stehen. Gregor Kobel befindet sich mit der Schweiz weiterhin bei der EM, Soumaila Coulibaly arbeitet nach Kreuzbandriss am Comeback.

Die Frage, die sich die Fans von Borussia Dortmund stellen: Passiert beim BVB noch etwas auf dem Transfermarkt? Vieles scheint von einem Verkauf Jadon Sanchos abzuhängen. Gerücht um neue Spieler gibt es zuhauf. Jetzt soll auch ein Talent aus der zweiten Liga auf dem Zettel stehen.

Borussia Dortmund: Gerücht um HSV-Talent?

Donyell Malen, Noni Madueke, Rafael Leao, Leon Bailey – die Liste von bekannten Fußballspielern, die mit den Schwarzgelben in Verbindung gebracht werden, ließe sich sicherlich um noch einige Namen ergänzen.

---------------------------

Die bisherigen Transfers von Borussia Dortmund:

  • Gregor Kobel (VfB Stuttgart)
  • Soumaila Coulibaly (Paris St. Germain)

---------------------------

Bisher stand im Fokus der Gerüchte vor allem die Nachfolge von Jadon Sancho und Erling Haaland. Während Sancho vermutlich in den kommenden Wochen in Manchester unterschreibt, wird Haaland spätestens im nächsten Sommer weg sein.

Davon völlig losgelöst ist nun der neueste Spieler, der mit dem BVB in Verbindung gebracht wird. Wie das „Hamburger Abendblatt“ berichtet, sollen die Dortmunder schon in der vergangenen Saison Amadou Onana vom Hamburger SV beobachtet haben.

+++ BVB-Star vor Wechsel: Bringt ER überraschend viel Geld ein? +++

Der 19-Jährige, der sich aktuell wegen einer Coronainfektion in Quarantäne befindet, ist im defensiven Mittelfeld zu Hause und gehörte zu den Gewinnern der abgelaufenen Saison. Trotz seines jungen Alters gehörte er von Anfang an zu den Stammspielern des ehemaligen Bundesliga-Dinos.

Borussia Dortmund: Wie realistisch ist ein Transfer?

Nach nur einem Jahr in Hamburg, Onana wechselte 2020 aus der Jugend von TSG Hoffenheim, könnte für ihn bei den Rothosen schon wieder Schluss sein. Großen Einfluss dürfte darauf auch die Höhe eines etwaigen Angebots haben. Wie das „Hamburger Abendblatt“ berichtete, soll der HSV ab einer Summe von acht Millionen Euro gesprächsbereit sein.

--------------------------

Weitere Nachrichten zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Sollte der BVB Haaland verlieren – ersetzt ihn dieser alte Bekannte?

Borussia Dortmund: Hat der BVB etwa heimlich ein großen Coup unter Dach und Fach gebracht?

Borussia Dortmund: Weg für Wunschspieler endgültig frei? Trainer mit vielsagender Ankündigung

-------------------------

Ob Borussia Dortmund bereit ist, diese Summe zu bezahlen? Immerhin ist man mit Axel Witsel, Thomas Delaney und Emre Can auf dieser Position ausreichend besetzt. Allerdings ist gerade Witsel nicht mehr der Jüngste. Ein Transfer mit Perspektive könnte die Bosse daher vielleicht noch grübeln lassen.

BVB schafft Fakten auf wichtigen Positionen

Auf anderen Positionen hat der BVB inzwischen Klarheit geschaffen. Zum Beispiel beim wichtigen Amt des Sportdirektors. Die Nachfolge von Michael Zorc ist geklärt, hier alle Infos dazu >> (mh)