Veröffentlicht inBVB

BVB-Star vor Wechsel: Bringt ER überraschend viel Geld ein?

BVB: Das sind die Wunderkinder von Borussia Dortmund

Borussia Dortmund hat im Jahr 2020 eine Mannschaft, die in der Bundesliga ganz oben mitspielen kann. Eines der Wunderkinder ist der norwegische Shootingstar Erling Haaland. Der erst 20-jährige Stürmer wechselte im Januar 2020 für 20 Millionen Euro von Red Bull Salzburg zum BVB. Heute soll er um die 80 Millionen Euro wert sein.

Während die Augen der Fußballfans derzeit auf die EM gerichtet sind, arbeiten die Verantwortlichen des BVB mit Hochdruck am Kader für die kommende Saison.

Borussia Dortmund will die in der Liga durchwachsene Vorsaison schnell vergessen machen und in der kommenden Spielzeit wieder ganz oben in der Tabelle mitmischen. Um dieses Ziel zu erreichen, braucht der BVB einen schlagkräftigen Kader.

BVB plant die kommende Saison

In diesem Sommer hat Borussia Dortmund bislang mit Gregor Kobel für 15 Millionen Euro einen neuen Torwart verpflichtet. Außerdem kommt Innenverteidiger-Juwel Soumaila Coulibaly ablösefrei aus der U19 von Paris Saint-Germain. Die beiden bisherigen Abgänge sind Marcel Schmelzer und Lukasz Piszczek.

Mit Jadon Sancho wird der BVB in diesem Sommer allem Anschein nach einen Top-Star ziehen lassen. Seit Wochen kursieren Berichte, wonach der Engländer für rund 90 Millionen Euro zu Manchester United wechseln soll. Verliert Borussia Dortmund darüber hinaus noch einen weiteren Offensiv-Star?

Julian Brandt vom BVB zu Lazio?

Wie der „Corriere dello Sport“ berichtet, soll Lazio Rom mit dem Berater von Julian Brandt in Kontakt getreten sein. Der italienische Topclub soll demnach bereit sein, 25 Millionen Euro für Brandt auf den Tisch zu legen.

Für eben jene 25 Millionen Euro war Brandt vor zwei Jahren von Bayer Leverkusen zum BVB gewechselt. Den hohen Erwartungen wurde der ehemalige Leverkusener bei Borussia Dortmund nur selten gerecht.

In der vergangenen Bundesliga-Saison schaffte Brandt es nur 17 Mal in die Startelf des BVB. Häufig saß er auf der Bank und wurde erst wenige Minuten vor Schluss eingewechselt. In der zurückliegenden Spielzeit brachte er es auf gerade mal fünf Torbeteiligungen (drei Treffer, zwei Vorlagen).

————————-

Mehr News zum BVB:

Borussia Dortmund: Talent am Scheideweg – droht SEIN Traum zu platzen?

Borussia Dortmund: Irres Gerücht um Ex-Star – Fans trauen ihren Augen nicht

Borussia Dortmund: Favre-Hammer! Ex-BVB-Coach macht Rückzieher in letzter Minute – aus diesem unglaublichen Grund

————————-

Verlässt Brandt den BVB?

Der offensichtlich bevorstehende Abgang von Sancho könnte für Brandt beim BVB eigentlich eine Chance bedeuten. Doch wenn Lazio für den 25-Jährigen tatsächlich derart tief in die Tasche greifen will und Brandt die Herausforderung im Ausland suchen möchte, könnten wir ihn in der kommenden Saison an der Seite eines weiteren ehemaligen Spielers von Borussia Dortmund sehen: Ciro Immobile.

BVB: Haaland-Ersatz gefunden?

Auch einen Ersatz für Erling Haaland scheint der BVB gefunden zu haben. Es handelt sich um ein in Dortmund bekanntes Gesicht. (dhe)