Borussia Dortmund geht leer aus! Möglicher Haaland-Nachfolger wechselt zur Konkurrenz

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

Beschreibung anzeigen

Auf der Suche nach einem Nachfolger für Erling Haaland kann Borussia Dortmund einen Namen von seiner Liste streichen.

Adam Hlozek wird wohl nicht von Sparta Prag zu Borussia Dortmund wechseln. Er steht kurz vor einer Unterschrift beim Bundesliga-Konkurrenten Bayer Leverkusen.

Borussia Dortmund: Hlozek wird nicht der Haaland-Nachfolger

In Karim Adeyemi hat Borussia Dortmund bereits einen Angreifer verpflichtet. Der 1:1-Ersatz für Erling Haaland ist der deutsche Nationalspieler aber nicht. Das hat der Verein bereits offen kommuniziert.

Ein echter Neuner soll nach dem Abgang von Haaland noch verpflichtet werden. Kein Thema mehr ist offenbar Adam Hlozek. Der 19-jährige Tscheche wechselt laut übereinstimmenden Medienberichten zu Bayer Leverkusen und nicht zu Borussia Dortmund.

+++ Borussia Dortmund: Final-Drama! Tränen bei Ex-BVB-Star +++

Nach Informationen von „Sport1“ steht der Wechsel von Hlozek zu Bayer Leverkusen kurz vor dem Abschluss. Die „Werkself“ soll rund 22 Millionen Euro Ablöse an Sparta Prag zahlen und den Angreifer mit einem Vertrag bis 2027 ausstatten.

----------------------------------------

Mehr News zu Borussia Dortmund:

----------------------------------------

Borussia Dortmund: ER ist weiter der Top-Favorit beim BVB

Hlozek stand unter anderem bei Borussia Dortmund und Bayern München auf der Liste. Der BVB soll sich aber aufgrund mangelnder Erfahrung gegen eine Verpflichtung von Hlozek entschieden haben.

+++ Borussia Dortmund: Starberater spricht Klartext! Wird DAS dem BVB zum Verhängnis? +++

Als Top-Kandidat gelte laut dem Bericht von „Sport1“ weiterhin Sebastian Haller von Ajax Amsterdam. Zudem wird der BVB immer wieder mit Sasa Kalajdzic (VfB Stuttgart) und Hugo Ekitike (Stade Reims) in Verbindung gebracht. (fs)