Wetter in NRW: Temperaturen steigen am Wochenende – dann kommt es dicke

Das Wetter in NRW wird am Wochenende wechselseitig. (Symbolbild)
Das Wetter in NRW wird am Wochenende wechselseitig. (Symbolbild)
Foto: picture alliance/dpa | Daniel Vogl

Wie wird das Wetter in NRW am Wochenende?

Können wir uns auf schönes sommerliches Wetter in NRW freuen oder steht schon der Herbstbeginn vor der Türe?

Wetter in NRW: Freitag bleibt bewölkt

Der Freitagmorgen ist bedeckt gestartet und mancherorts hat es sogar leicht geregnet. Zum Nachmittag hin hat der Deutsche Wetterdienst einen „meist niederschlagsfreien“ Tag prognostiziert. Die Temperaturen sollen dabei zwischen 19 und 22 Grad liegen – im höheren Bergland bei etwa 17 Grad.

In der Nacht zum Samstag bleibt es weiterhin bewölkt. Die Temperaturen fallen auf bis zu 14 bis zehn Grad und in der Eifel bis zu sieben Grad.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

So entsteht eine Wettervorhersage:

  • Rund 10.000 Bodenstationen, 7.000 Schiffe, 600 Ozean-Bojen, 500 Wetterradarstationen und etwa 3.000 Flugzeuge sorgen weltweit dafür, dass stündlich Wetterdaten erfasst werden.
  • Wettersatelliten bieten eine Überwachung aus dem All.
  • Meteorologen können so das Geschehen rund um die Erde beobachten.
  • Gemessen werden Parameter wie Lufttemperatur und -druck, Windrichtung und -geschwindigkeit oder Wolkenhöhe.
  • So sammeln sich pro Stunde etwa 25.000 Meldungen an.
  • Diese werden ausgewertet und übermittelt - so bleiben Wetterprognosen auf dem aktuellen Stand.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

++++ Wetter in NRW: Weitere Gewitter und Regen am Wochenende ++++

Wetter in NRW: Besonders das Rheinland kann sich freuen

Auch der Samstag beginnt mit einer dichten Wolkendecke, die sich aber im Verlauf des Tages aufheben soll. Das Rheinland kann sich dabei über die meiste Sonne freuen. Und auch regnen soll es am Samstag nicht. Die Höchsttemperaturen liegen dabei zwischen 21 und 24 Grad, im Bergland bei 20 Grad. Der meist schwache Wind wird sich dabei von Südwest nach Südost drehen, so der „DWD“.

Die Nacht zum Sonntag kann wiederum kühl und nass werden. Erste Schauer westlich des Rheins sind möglich. Die Tiefstwerte liegen dabei aller Voraussicht nach zwischen 14 und 10 Grad.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr Wetter in NRW-Themen:

Wetter in NRW: Warnung vor Starkregen und Gewitter! Hier wird es ungemütlich

Wetter in NRW: Spätsommer bringt Hitze und Sonne – darum solltest du die warmen Tage nutzen

Wetter in NRW: Sonne oder trist und grau? Das erwartet dich am Wochenende

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Wetter in NRW: Sonntag sind vereinzelt Gewitter möglich

Der Sonntag wird wiederum wechselseitig. Er startet bewölkt und im Rheinland kann es zu Regenschauern kommen. Im Südwesten ist mit mehreren Schauern und vereinzelt sogar Gewittern zu rechnen. Mancherorts hat sogar mit Starkregen zu kämpfen. Die Höchstwerte liegen dabei zwischen 21 und 24 Grad, im Bergland bei 19 Grad.

++++ Wetter in NRW: Sommer doch noch nicht vorbei? So sieht es zum Wochenstart aus ++++

Die Nacht zum Montag wird laut des „DWD“ stark bewölkt. Vereinzelt soll es ebenso Schauer geben. (ali)