Wetter in NRW: Sonne oder trist und grau? Das erwartet dich am Wochenende

Der Nebel bleibt über NRW. (Symbolbild)
Der Nebel bleibt über NRW. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Rene Traut

Der Nebel ist weiterhin ein treuer Begleiter in NRW. Das Wetter zeigt sich gerade nicht von seiner angenehmsten Seite.

NRW wird am morgen leider nicht durch heitere Sonnenstrahlen geweckt, sondern muss sich mit trübem Wetter begnügen. Und so sind die Aussichten für das Wochenende.

Wetter in NRW: Der Freitag wird durchwachsen

Der Freitag startet grau und trübe bei wechselhafter bis starker Bewölkung. Richtung Ostwestfalen können auch einzelne Schauer vorkommen. Ansonsten soll es überwiegend trocken bleiben bei Temperaturen von 18 bis 22 Grad. Es weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus West und Nordwest.

---------------------------

So entsteht eine Wettervorhersage:

  • Rund 10.000 Bodenstationen, 7.000 Schiffe, 600 Ozean-Bojen, 500 Wetterradarstationen und etwa 3.000 Flugzeuge sorgen weltweit dafür, dass stündlich Wetterdaten erfasst werden.
  • Wettersatelliten bieten eine Überwachung aus dem All.
  • Meteorologen können so das Geschehen rund um die Erde beobachten.
  • Gemessen werden Parameter wie Lufttemperatur und -druck, Windrichtung und -geschwindigkeit oder Wolkenhöhe.
  • So sammeln sich pro Stunde etwa 25.000 Meldungen an.
  • Diese werden ausgewertet und übermittelt - so bleiben Wetterprognosen auf dem aktuellen Stand.

---------------------------

In den späten Stunden lockert es etwas auf, doch Dunst und Nebel legen sich wieder über NRW. Die Temperaturen sinken auf 11 bis 7 Grad, in der Eifel auf 5 Grad.

Wetter in NRW: Und so wird das Wochenende

Etwas freundlicher wird es dann am Samstag. Bei milden Temperaturen bis 23 Grad wird es heiter bis wolkig. Im Hochsauerland bleibt es etwas kühler bei 16 Grad. In der Nacht zum Sonntag ist es weiterhin trocken und lokal kommt wieder Nebel auf bei 12 bis 8 Grad.

Und der Sonntag startet zunächst wie der Samstag, im Laufe des Tages ziehen jedoch vermehrt Wolken auf. Es bleibt aber trocken bei angenehmen 18 bis 22 Grad, in Hochlagen knapp darunter mit 17 Grad. Der Wind dreht und kommt aus östlicher Richtung. In der Nacht soll es dann wieder auflockern.

---------------

Mehr aus NRW:

---------------

Die Aussichten für die kommende Woche sind dann leider wieder von örtlichem Regen getrübt, zumindest im Süden von NRW. Dann kühlt es auf 16 bis 19 Grad runter und auch in der Nacht zum Dienstag wird kalt bei unter 10 Grad. (mbo)