Oer-Erkenschwick

Schießerei in Oer-Erkenschwick - kündigte Rapper Hamad 45 eine Racheaktion gegen den Abou-Chaker-Clan an?

In Oer-Erkenschwick hat es an einer KFZ-Werkstatt eine Schießerei gegeben. Steckt der Essener Rapper Hamad 45 hinter dem Angriff?
In Oer-Erkenschwick hat es an einer KFZ-Werkstatt eine Schießerei gegeben. Steckt der Essener Rapper Hamad 45 hinter dem Angriff?
Foto: IDANewsMedia
  • Schießerei mit mehreren Verletzten in Oer-Erkenschwick
  • War die Schießerei der blutige Höhepunkt einer Rapper-Fehde?
  • Facebook-Post liefert Hinweise auf eine mögliche Beteiligung des Essener Rappers Hamad 45

Oer-Erkenschwick. Nach der Schießerei in Oer-Erkenschwick steht der Essener Rapper Hamad 45 im Fokus. Hintergrund der Auseinandersetzung könnte ein Streit innerhalb der Rap-Szene sein.

Denn nach Informationen von DER WESTEN gehört einer der vier Verletzten, Werkstattbesitzer Ali M., zum Abou-Chaker-Clan.

Ali M. ist nach unseren Informationen ein Cousin des bekannten Berliner Clan-Mitglieds Arafat Abou-Chaker und auch mit dessen Nichte verheiratet.

Hamad 45 führte längere Fehde gegen den Abou-Chaker-Clan

Rapper Hamad 45 trägt offenbar schon länger eine Fehde mit dem mächtigen Berliner Clan aus. Ein Facebook-Kommentar von Hamad 45 liefert nun neue Hinweise auf dessen mögliche Beteiligung an der Schießerei.

Am Montag beleidigte der Essener Rapper den mächtigen Arafat Abou-Chaker in einem Facebook-Post als „Hurensohn“.

Kündigte Hamad 45 einen Angriff auf den Abou-Chaker-Clan an?

Dieser Post liegt DER WESTEN vor. Doch kurze Zeit später löschte Hamad 45 den Post wieder - weswegen ein Facebook-User ihn noch am Montag fragte: „Warum ist der Post gelöscht gegen Arafat? Hat er angerufen?“

Hamad 45 antwortete sofort: „Habt noch ein wenig Geduld .... Warum der Post Weg ist hat seine Gründe aber nicht aus Respekt vor Arafat oder weil ich Rücksicht auf Ihm genommen habe ne ne ne !!! Ich klär euch aber bald auf und es ist alles andere als Friede Freude Eierkuchen zwischen uns.“

Zur Schießerei hat der Rapper sich bisher nicht geäußert

Kündigte Hamad 45 hier einen Angriff auf den Abou-Chaker-Clan an? Fest steht, dass der Rapper sich bisher nicht zu der Schießerei geäußert hat. Seit Dienstag liegen alle Social-Media-Accounts von Hamad 45 brach.

Die Polizei will sich zu einer möglichen Beteiligung des Rappers an der Schießerei nicht äußern. Es werde ermittelt, ob es sich bei den Streitenden um Angehörige der Rapper-Szene handelt, heißt es lediglich.

(red)

Weitere Themen:

Rapper-Krieg, Clan-Streit - Worum ging es bei der Schießerei in Oer-Erkenschwick?

Dieses schockierende Video zeigt die Schießerei von Oer-Erkenschwick

Schießerei in Oer-Erkenschwick mit 20 Beteiligten: Polizei warnt vor Flüchtigen. Sie könnten bewaffnet sein

 
 

EURE FAVORITEN