Veröffentlicht inRegion

Phantasialand: Rätsel um Kult-Attraktion – wird sie etwa nie wieder öffnen?

Movie Park, Phantasialand und Co: Das sind die beliebtesten Freizeitparks

Ob für Adrenalin-Junkies oder den Familienausflug: Freizeitparks sind ein angesagtes Ziel.

Fans vom Phantasialand müssen jetzt ganz stark sein.

Denn es verdichten sich die Anzeichen, dass eine Kult-Attraktion komplett aus dem Phantasialand verschwindet.

Phantasialand: Ende von Kult-Attraktion womöglich besiegelt

Die Rede ist von der „Hollywood Tour“, die bereits seit Sommer 2020 dicht ist. Wenige Monate später vermeldete das Phantasialand noch, dass an der Wasser-Themenfahrt „umfangreiche Arbeiten“ durchgeführt würden.

Dahinter steckte wohl ein Wasserschaden. „Wir können euch leider nicht sagen, wann der Betrieb wieder aufgenommen werden kann“, vertröstete der Freizeitpark damals seine Fans.

Mittlerweile stellt sich jedoch nicht die Frage, wann die 1990 eröffnete Attraktion wieder öffnen wird – sondern ob eine Wiedereröffnung überhaupt geplant ist.

————————–

Einige Fakten zum Phantasialand:

  • Freizeitpark in Brühl bei Köln mit einer Gesamtfläche (mit Parkplätze und Hotels) von etwa 60 Hektar
  • Wurde am 30. April 1967 eröffnet, ist damit eines der ältesten Freizeitparks in Europa
  • Begann als „Märchenpark“ mit Puppenspielen, einem Abenteuerspielplatz und einem Restaurant
  • Drittgrößte Besucherzahlen in Deutschland, gehört mit zwei Millionen Besuchern (2018) zu den Top 20 in Europa
  • Sechs Themenbereiche von Ende März bis Anfang November, im Winter nochmal spezielles Winterprogramm

————————–

Das spricht für die Schließung der Kult-Attraktion im Phantasialand

Denn mittlerweile hat das Phantasialand die „Hollywood Tour“ nicht nur aus seiner App entfernt.

Auch auf der Webseite ist die Informationsseite über die Kult-Attraktion verschwunden. In einer Übersicht aller Attraktionen des Freizeitparks in Brühl ist die Wasserwelt auch nicht mehr zu finden.

————————–

Mehr News zum Phantasialand:

————————–

Droht der „Hollywood Tour“ also wegen Platzmangels (mehr dazu hier) der Abriss? Dazu wollte das Phantasialand gegenüber dem Portal „Parkerlebnis.de“ keine Auskunft geben.

Möglich wäre ein kommentarloser Abriss allemal. Schon in der Vergangenheit mussten einige Attraktionen weichen, um neuen Welten Platz zu machen. Es braucht also weiter Geduld, um zu erfahren, was mit der Kult-Attraktion in Brühl geschieht. (ak)

Weshalb die Fans des Europa Parks aktuell auf die Barrikaden gehen, erfährst du hier >>>