Veröffentlicht inRegion

Movie Park: Horror-Festival mit Kindern zu gruselig? Eltern haben klare Meinung

Kann man mit Kindern zum Halloween-Horror-Festival in den Movie Park? Eltern haben in den NRW-Herbstferien wichtige Tipps.

u00a9 Movie Park

Movie Park, Phantasialand und Co: Das sind die beliebtesten Freizeitparks

Ob für Adrenalin-Junkies oder den Familienausflug: Freizeitparks sind ein angesagtes Ziel.

Es ist eines der größten Highlights des Jahres im Movie Park. Seit Samstag (30. September) lässt der Freizeitpark in Bottrop-Kirchhellen wieder seine Monster los. Bis zum 12. Oktober kommen Grusel-Fans beim Halloween-Horror-Festival auf ihre Kosten.

Viele Eltern fragen sich, ob der Anblick der kostümierten Monster ihre Kinder verstören könnte. Erfahrene Movie-Park-Besucher geben dabei entscheidende Tipps.

Movie Park: Horror-Festival für Kinder verstörend?

Totenköpfe, Reißzähne und blutrünstige Ungeheuer: Die Kostüme beim Horror-Festival sind selbst für manche Erwachsene äußerst erschreckend. Für Kinder, die zwischen Realität und Verkleidung nicht unterscheiden können, dürften sie noch verstörender sein. Eine Mutter von vier Kindern (7 Monate bis 12 Jahre) fragt deshalb in einer Movie-Park-Fangruppe, ob sie den Bottroper Freizeitpark in den Herbstferien lieber meiden sollte.


Auch interessant: So billig kommst du nie wieder zum Horror-Festival im Movie Park


Die Antwort einer Mutter ist klar: „Das Horror-Fest ist nichts für Kinder.“ Auch eine Großmutter berichtet, dass ihre Enkelin (10) beim Anblick der Horrorfiguren in Panik geraten sei. Die Monster hätten sie sogar bis in die Träume verfolgt. Der Movie Park empfiehlt den Besuch des Festivals daher erst ab 12 Jahren. Bis auf eine Ausnahme („The Curse of Chupacabra“) sind außerdem alle Horror-Häuser ab 16 Jahren. Allerdings müssen Eltern mit kleineren Kindern den Freizeitpark trotzdem nicht meiden.

Ist der Movie Park zum Horror-Festival zu gruselig für Kinder? Foto: Movie Park

Eltern-Tipp zum Horror-Fest im Movie Park

Denn die Monster laufen im Zeitraum des Halloween-Festivals nicht immer über das Gelände des Freizeitparks, sondern nur an ausgewählten Tagen (meist donnerstags bis sonntags). Zudem gibt es mit dem „Nickland“ eine monsterfreie Zone.

Für Kinder gibt es im Movie Park ein kindgerechtes Halloween-Fest. Foto: Movie Park

Außerdem sind die Monster ohnehin erst ab dem späten Nachmittag unterwegs. Ein wichtiger Tipp für Eltern, die erst zu späterer Stunde aus dem Movie Park gehen wollen: „Der Park kann über einen separaten Ausgang am Jimmy Neutron auch dann noch monsterfrei verlassen werden. Ist also nach wie vor auch für Kinder gut geeignet“, empfiehlt eine Mutter.


Mehr Themen:


Am Ende sei es den Erfahrungen der Eltern zufolge wichtig, sein eigenes Kind einschätzen zu können. Sensible Kinder sollten den Monstern eher nicht ausgesetzt werden. Wichtig sei es aber, alle Kinder darüber aufzuklären, dass es sich nur um Verkleidungen handelt. Ein Angebot nicht nur für Kinder, sondern auch für schreckhafte Besucher: Im Park sind sogenannte „Scare-Buttons“ erhältlich, die den Monstern signalisieren, auf Abstand zu bleiben. „Die blinken dann und die Monster lassen euch auch in ihrem Bereich in Ruhe“, berichtet eine Besucherin. Na, dann kann der Grusel-Spaß ja beginnen.