Veröffentlicht inRegion

Hund in NRW braucht Not-OP – seine Herkunft ist ein „Rätsel“

Hund in NRW braucht Not-OP – seine Herkunft ist ein „Rätsel“

Hund NRW.jpg
u00a9 Tierheim Bergheim

So grausam und traurig ist die Geschichte von Hündin Hanna

Hündin Hanna aus dem Tierheim in Gelsenkirchen hat einen grausamen Leidensweg hinter sich. Ihre Vorbesitzer haben die Kangal-Hündin schwer misshandelt.

Vor ein paar Tagen wurde beim Tierheim Bergheim in NRW ein Hund abgegeben. Das arme Tier wurde gefunden und, weil es wirklich alles andere als gut aussah, in die rettenden Hände der Mitarbeiter übergeben.

Die konnten gar nicht fassen, wie katastrophal der Zustand der kleinen Mopsdame war (DER WESTEN berichtete). Doch wie schlimm es wirklich um den Hund in NRW stand, mussten sie erst noch herausfinden.

Hund in NRW muss notoperiert werden – „Völlig zerstört“

Nur wenige Tage nach ihrer Einlieferung musste der Mops dann zur Not-OP. Der eitrige Ausfluss bei ihr hatte den Mitarbeitern Sorgen bereitet, der behandelnde Tierarzt diagnostizierte daraufhin gleich mehrere Krankheiten.

https://www.facebook.com/Tierheim.Bergheim

Das wohl Schlimmste ist eine starke Gebärmuttervereiterung mit beginnender Blutvergiftung. Es bestand akute Lebensgefahr! Ab hier wird es dann auch etwas eklig, denn der Hündin läuft der Eiter bereits aus den Zähnen, da ihr Kieferknochen massiv entzündet und schon „völlig zerstört“ ist. Ihre Hornhaut ist auch degeneriert, sie hat einen Leistenbruch und Herzprobleme.

Hund in NRW erholt sich nach Not-OP – da kommt plötzlich DAS heraus

Die Operation hat die kleine Hündin gut überstanden und bekommt jetzt viele Medikamente. Demnächst stehen noch weitere Arztbesuche an. „Sie ist zwar noch nicht mopsfidel, aber es geht auf jeden Fall aufwärts“, schreibt das Tierheim.

+++ Kölner CSD: Pädophile mischten sich unter Feiernde – und stellen jetzt DIESE absurde Forderung +++

Und noch eine Sache: Die Mopshündin heißt Jessi. Sie ist nämlich bei Tasso registriert. Allerdings ist ihre Besitzerin weggezogen – wohin ist unklar. Bisher haben die Mitarbeiter keine weiteren Informationen über sie:„Uns ist das alles ein Rätsel“.

—————————————-

Mehr tierische Nachrichten:

—————————————-

Wenn du Jessis Behandlung finanziell unterstützen möchtest, dann kannst du das per Paypal an paypal@tierheim-bergheim.de oder per Banküberweisung ans Tierheim Bergheim IBAN: DE96 3806 0186 7113 0490 27 mit dem Stichwort Jessi tun. (mbo)