Hagen

Hagen: Explosionen in Lagerhalle! Feuerwehr gibt Entwarnung für die Anwohner

Großbrand in Hagen!
Großbrand in Hagen!
Foto: Alex Talash

Hagen. Mehrere Explosionen und Feuer in einer Lagerhalle in Hagen!

Schwarzer meterhoher Rauch steigt am Mittwoch über Hagen.

Hagen: Explosion in Lagerhalle! Feuerwehr kämpft gegen Großbrand

Die Feuerwehr versucht am Mittwochmorgen, einen Großbrand an der Sedanstraße in Hagen zu löschen. Dort brennt eine Lagerhalle der Firma „Fass Braun“ lichterloh.

14.11 Uhr: Die Feuerwehr gibt Entwarnung! Die Warnung vor Rauchgasen, die für die Anwohner der Stadt galt, wurde wieder aufgehoben.

13.47 Uhr: Die Feuerwehr Hagen meldet Fortschritte: Zwar dauern die Nachlöscharbeiten noch an, das Feuer sei allerdings unter Kontrolle.

10.46 Uhr: Wie die Polizei am Mittwochvormittag mitteilte, führt die Feuerwehr aktuell Luftmessungen im Umfeld der Lagerhalle durch: „Halten Sie Ihre Fenster und Türen weiterhin geschlossen. Es befinden sich Rußpartikel in der Rauchwolke, die sich im Stadtgebiet verteilen könnten. “

8.58 Uhr: Die Lagerhalle hat eine Fläche von rund 100 Quadratmetern. Die Rauchwolke, die durch den Brand entstanden ist, ist laut der „“ von weitem sichtbar.

Die Feuerwehr Hagen formuliert ein dringendes Appell an die Anwohner: „Lassen Sie das Radio eingeschaltet und achten Sie auf Durchsagen. Informieren Sie bei Bedarf Ihre Nachbarn. Halten Sie die Notrufnummern von Feuerwehr und Polizei für Notrufe frei.“

-------------------------------------------

Mehr News aus NRW:

Hagen: Junge Frau will sich mit ihrem Ex aussprechen – dann zückt sie das Küchenmesser

Wetter in NRW: Nass, kalt und ungemütlich – worauf müssen wir uns in den kommenden Tagen einstellen?

Köln: Nach verheimlichter Schwangerschaft – hat diese Frau ihr neugeborenes Baby getötet?

Essen: Du suchst eine günstige Wohnung? Diese Tipps könnten Gold wert sein

-------------------------------------------

8.22 Uhr: Die Nina-Warn-App hat bereits Alarm geschlagen. Anwohner werden vor Geruchsbelästigungen und Rauchniederschlag gewarnt.

Auf Twitter teilte die Feuerwehr mit: „Bitte begeben Sie sich im betroffenen Bereich sofort in geschlossene Räume. Schließen Sie vorsorglich Fenster und Türen und schalten Sie Klima- und Lüftungsanlagen ab.“

NRW: Arbeitslosengeld-Bezieher in Not wegen steigender Kosten! „Wie sollen wir den Winter überstehen?“

Ein Mann aus NRW macht sich ernsthafte Gedanken, wie er mit seinem Geld über den Winter kommen soll. Alle Einzelheiten hier>>>