Wetter in NRW: Nass, kalt und ungemütlich – worauf müssen wir uns in den kommenden Tagen einstellen?

Wetter: Wie entsteht ein Sturmtief?

Wetter: Wie entsteht ein Sturmtief?

Beschreibung anzeigen

Der Herbst hat offenbar endgültig Einzug in NRW gehalten – und bestimmt auch das Wetter in den nächsten Tagen.

Wurden wir am vergangenen Wochenende noch mit strahlendem Sonnenschein beglückt, passt sich das Wetter in NRW im weiteren Wochenverlauf immer mehr der nasskalten Jahreszeit an.

Wetter in NRW: Der Herbst ist da! Regen, Nebel und viele Wolken

Für das Wetter mitverantwortlich ist kühle Meeresluft, die zwischen einem Tief über Norwegen und einem Hoch über Irland zurzeit nach NRW fließt. Diese Kaltfront beschert uns Regen, Wolken und Nebel. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt diesbezüglich in der Nacht auf Mittwoch vor Sichtweiten unter 150 Metern.

---------------------------

So entsteht eine Wettervorhersage:

  • Rund 10.000 Bodenstationen, 7.000 Schiffe, 600 Ozean-Bojen, 500 Wetterradarstationen und etwa 3.000 Flugzeuge sorgen weltweit dafür, dass stündlich Wetterdaten erfasst werden.
  • Wettersatelliten bieten eine Überwachung aus dem All.
  • Meteorologen können so das Geschehen rund um die Erde beobachten.
  • Gemessen werden Parameter wie Lufttemperatur und -druck, Windrichtung und -geschwindigkeit oder Wolkenhöhe.
  • So sammeln sich pro Stunde etwa 25.000 Meldungen an.
  • Diese werden ausgewertet und übermittelt - so bleiben Wetterprognosen auf dem aktuellen Stand.

---------------------------.

Die Temperaturen pendeln sich in den nächsten Tagen rund um die 14-Grad-Marke ein. Und nachts wird es mit vereinzelt 9 bis 6 Grad nochmal eine Spur frischer. Zum Wochenende hin rechnet der DWD in einigen Regionen sogar mit nächtlichem Frost.

Regenschauer ziehen über NRW hinweg

Und zu der Abkühlung kommt offenbar auch noch einiges an Niederschlag dazu. Bis Freitag ist durchgehend von einzelnen lokalen Regenschauern die Rede.

-------------------------------------

Mehr News aus NRW:

Essen: Mann attackiert Frau (26) – sie schwebt in Lebensgefahr!

Bochum/Witten: Versuchte Vergewaltigung! Jetzt fahndet die Polizei mit Phantombild nach Täter

Corona in NRW: Geimpfte sollten diesen Anstecker tragen - Aktion geht komplett nach hinten los

-------------------------------------

Ob bei diesen Aussichten irgendwann nochmal der Goldene Oktober um die Ecke schaut? Die Hoffnung stirbt zuletzt... (at)