SPD: Olaf Scholz sieht Licht am Ende des Tunnels – DAS lässt ihn hoffen

Olaf Scholz: Führt er die SPD zurück ins Kanzleramt?

Olaf Scholz: Führt er die SPD zurück ins Kanzleramt?

Schafft es Olaf Scholz als SPD-Spitzenkandidat die Partei zurück ins Kanzleramt zu führen?

Beschreibung anzeigen

Der Wahlkampf um die Bundestagswahl im September wurde bisher von CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet und Grünen-Spitzenkandidatin Annalena Baerbock dominiert.

SPD-Kandidat Olaf Scholz war mit seiner Partei in Umfragen über weite Strecken abgehängt – doch der SPD-Politiker glaubt an eine Wende.

SPD: Kanzlerkandidat Scholz sieht positiven Trend

Aktuelle Umfragen zur Bundestagswahl geben dem SPD-Spitzenkandidaten und amtierenden Finanzminister Olaf Scholz zum Start der Woche neuen Kampfgeist.

„Im Moment bewegt sich die politische Stimmungslage langsam in unsere Richtung, darauf setze ich“, erklärte der SPD-Vizekanzler am Montag. So hatte sich die Partei in Umfragen zuletzt langsam aber stetig der Konkurrenz genährt, ist mit 17 Prozent nur einen Punkt hinter den Grünen. Der Abstand zur CDU ist aber mit 10 Prozentpunkten deutlich größer.

--------------

Mehr über SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz:

  • Der 63-Jährige will Merkel-Nachfolger werden.
  • Zuvor war der Bundesfinanzminister bereits Erster Bürgermeister von Hamburg (2011-2018) und Bundesminister für Arbeit und Soziales (2007-2009).
  • Olaf Scholz wuchs mit zwei jüngeren Brüdern in der Hansestadt Hamburg auf.
  • Er ist mit der SPD-Landesministerin Britta Ernst verheiratet. Das Paar hat keine Kinder und lebt in Potsdam.

--------------

Trotzdem gibt eine aktuelle Insa-Umfrage für „Bild am Sonntag“ dem 63-Jährige zumindest in einem Punkt Recht. So bewerten die Befragten das Auftreten des Hamburgers in der Flut-Katastrophe deutlich positiver als das von CDU-Kandidat Armin Laschet und Grünen-Kontrahentin Annalena Baerbock. Einzig Angela Merkel rangiert vor dem SPD-Politiker.

+++ Bundestagswahl: Umfrage-Hammer! Klatsche für Laschet – jetzt vergeht ihm endgültig das Lachen +++

SPD: HIER liegt Olaf Scholz an der Spitze

Könnten die Wähler den Bundeskanzler direkt wählen, würde Olaf Scholz ebenfalls ins Kanzleramt einziehen. Er erhielte laut der Insa-Umfrage 21 Prozent der Stimmen, drei Punkte mehr als in der Vorwoche, sechs Punkte mehr als Laschet (15 Prozent) und sieben mehr als Baerbock (14 Prozent).

-----------------

Mehr Politik-News:

-----------------

Allerdings: 38 Prozent der Befragten würden keinen der zur Auswahl stehenden Kandidaten wählen.

Olaf Scholz geht übrigens von einer Koalition aus drei Parteien für die nächste Regierungsbildung aus. „Alles spricht dafür, dass die nächste Regierung aus drei Partnern bestehen wird.“

+++ AfD in NRW: Chats aufgetaucht! Landesvize unter Druck – „das freundliche Gesicht des NS“ +++

Der SPD-Finanzminister betont: „Die Bürgerinnen und Bürger haben eine Wahl, die viel weitreichender ist als das zuletzt der Fall war.“ (kv)