Hartz 4: „Ein Armutszeugnis!“ – Arbeitslosen droht heftiger Geld-Dämpfer im kommenden Jahr

Das ist Hartz IV

Das ist Hartz IV

Seit das Arbeitslosengeld II 2005 eingeführt wurde, wird es im Volksmund Hartz IV genannt. Doch woher kommt der Name?

Beschreibung anzeigen

Im Mai freuen sich viele Hartz-4-Empfänger auf den Corona-Zuschlag und Kinderbonus von je 150 Euro im Mai. Die Einmalzahlung wird in der 19. Kalenderwoche erfolgen.

Doch für 2022 droht den Empfängern von Hartz 4 und Beziehern von Altersgrundsicherung ein heftiger Dämpfer.

Hartz 4 und Grundsicherung: Droht den Empfängern in 2022 etwa DAS?

Der Paritätische Wohlfahrtsverband befürchtet, dass Langzeitarbeitslose sich ebenso wie Rentner auf eine Nullrunde einrichten müssten. Dann würde den Empfängern von Hartz 4 und Altersgrundsicherung ein realer Kaufkraftverlust drohen!

---------------

Das ist Hartz 4:

  • Hartz 4 heißt eigentlich Arbeitslosengeld II
  • Es wurde zum 1. Januar 2005 eingeführt
  • Die gesetzliche Grundlage für das ALG II bildet das Zweite Buch Sozialgesetzbuch

---------------

Die Regelsätze für Hartz 4 werden jährlich zu 30 Prozent an die Entwicklung der Nettolöhne und zu 70 Prozent an die Preisentwicklung angepasst. Im zweiten Quartal 2020 gab es jedoch beispielsweise wegen der Corona-Krise einen Lohneinbruch um 4,7 Prozent, weiterhin aber eine Inflation. Deswegen droht 2022 eine deutlich geringere Anhebung der Sätze im Vergleich zu 2021 und damit ein Kaufkraftverlust!

+++ Rente: Erhöhung 2022? Das kommt vor allem DARAUF an +++

„Es darf nicht passieren, dass die Bundesregierung die Armen wieder einmal im Regen stehen lässt. Wenn jetzt schon absehbar ist, dass sich die Grundsicherungsleistungen zu Beginn nächsten Jahres noch weiter vom tatsächlichen Bedarf der Menschen entfernen, muss sofort gehandelt werden. Alles andere wäre ein armutspolitisches Armutszeugnis“, so Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbands.

------------

Mehr Artikel zum Thema Hartz 4:

------------

Darum fordert der Verband von Bundesozialminister Hubert Heil (SPD), dass die Fortschreibungsformel für die Regelsätze in der Grundsicherung so angepasst wird, dass Preissteigerungen immer mindestens ausgeglichen werden.

+++ Rente: Vergrault Armin Laschet mit DIESER neuen Forderung noch mehr Wähler? +++

Erst Ende August wird das Statistische Bundesamt die Inflationsdaten für den Berechnungszeitraum veröffentlichen. Bis dahin will Heils Bundesarbeitsministerium auch die Lohnentwicklung besser einschätzen können. Welchen Effekt der Corona-Lockdown, mit Millionen Menschen in Kurzarbeit, also wirklich auf die künftigen Regelsätze haben wird, ist noch unklar.

---------------

Ein TV-Star aus der Vox-Show „Höhle der Löwen“ spendet ein Vermögen, damit Annalena Baerbock nicht Kanzlerin wird.

Intensivpfleger Ricardo Lange stellte Gesundheitsminister Jens Spahn vor der versammelten Hauptstadtpresse bloß. Der CDU-Minister reagierte pikiert.

Eine neue Umfrage vor der Landtagswahl Sachsen-Anhalt ist ein Paukenschlag! Die AfD könnte die Wahl offenbar sogar gewinnen.

Thomas Gottschalk hat sich im Talk bei Maischberger kritisch zur grünen Kanzlerkandidatin geäußert. Was dem Show-Urgestein bei einer möglichen Kanzlerin Annalena Baerbock Sorgen bereitet, erfährst du hier.>>>