Anne Will: TV-Kollege spottet über sie, als er ARD anschaltet – die reagiert prompt

Maischberger, Lanz und Co.: Das sind die deutschen Talkmaster

Maischberger, Lanz und Co.: Das sind die deutschen Talkmaster

Beschreibung anzeigen

Sonntagabend nach dem Tatort schalten Politikinteressierte die ARD-Talkshow von Anne Will ein. Es hätte eigentlich auch diesmal brisante Themen gegeben: Die anhaltende Krise bei CDU/CSU oder natürlich das Ampel-Sondierungspapier, das SPD, Grüne und FDP am Freitag vorstellten. Doch Anne Will wurde nicht gesendet.

Stattdessen sah ein TV-Kollege von Anne Will etwas anderes im Ersten und machte sich prompt lustig.

Anne Will: TV-Kollege macht sich über sie lustig, als er ARD anschaltet

Erhard Scherfer, bekannt als Moderator des TV-Senders Phoenix, dachte wohl auch, dass Anne Will nach dem Tatort in den Startlöchern steht. Doch von wegen! Stattdessen zeigte die ARD einen Krimi. Da griff Scherfer zum Smartphone und postete einen ironischen Tweet, auf den die Moderatorin prompt reagierte.

--------------------

Mehr über die ARD-Talkshow Anne Will:

  • Seit 2007 wird die TV-Talkshow im Ersten ausgestrahlt.
  • Die Sendung läuft sonntags um 21.45 Uhr und dauert 60 Minuten.
  • Anne Will war die Talk-Nachfolgerin von Sabine Christiansen.
  • Von 2011 bis 2016 wurde sie durch Günther Jauch von ihrem Sendeplatz verdrängt. Ihre Talkshow lief in diesen Jahren am Mittwochabend.

--------------------

+++ Anne Will privat: DAS weiß man über die ARD-Moderatorin +++

Anne Will reagiert direkt, als die den Kommentar ihres Kollegen liest

„Und jetzt Anne Will, direkt aus Neuseeland“, schrieb der Phoenix-Mann um 21.44 Uhr. Anne Will verstand die Anspielung nicht sofort, reagierte aber über Twitter: „Neuseeland? What?“

Scherfer und andere klärten sie auf: Das Alternativprogramm zu ihrer Sendung hieß am Abend: „Brokewood – Mord in Neuseeland“.

Anne Will (ARD): Nur 30 Ausgaben werden pro Jahr ausgestrahlt

Immer wieder werden ARD-Zuschauer enttäuscht, weil am Sonntagabend Anne Will ausfällt. Der Grund ist der Vertrag zwischen der Produktionsfirma Will Media GmbH und dem NDR, der für die ARD-Anstalten für die Talkshow zuständig ist. Er soll lediglich 30 Ausgaben pro Jahr vorsehen. Somit kommt es auch außerhalb der Ferienzeit im Sommer immer wieder dazu, dass Anne Will nicht im Ersten läuft.

--------------------

Weitere Politik-Nachrichten:

--------------------

Die nächste Ausgabe der Talkshow von Anne Will wird am 24. Oktober ausgestrahlt.

Christian Lindner lässt Bombe platzen – Habeck reagiert deutlich: „Es gab Streit“

Es gibt den ersten Ampel-Zoff zwischen Christian Lindner und Robert Habeck.